BERATUNG & KONTAKT

+49 7355 93360

Jetzt anrufen

+49 7355 93360

Zum

Kontaktformular

Date select
Preis
Startseite
schließen

Bester Preis & Premium Service

Kundenbewertung

7124 Kunden bewerten uns mit der Note 4,8/5 (Stand November 2016)

Wie beurteilen Sie die Beratung und Kompetenz unserer Mitarbeiter

4,9/5

Abwicklung des Reservierungsvorganges

4,8/5

Freundlichkeit unserer Mitarbeiter

4,8/5

Beschreibung des Domizils oder der Reise im Katalog/Webseite

4,7/5

Qualität und Umfang der Reiseunterlagen

4,6/5


Bester Preis

Falls Sie eines unserer Angebote zu einem günstigeren Preis entdeckt haben, werden wir uns bemühen, mindestens die gleichen Konditionen anzubieten.


Bitte schicken Sie eine E-Mail an info@siglinde-fischer.de mit folgendem Inhalt:

  • Ihr Name und Ihre Telefonnummer
  • Die Internetadresse mit dem günstigeren Angebot und einen Screenshot des Angebotes (Screenshot: Kopie des Bildschirms, auszulösen über Alt + Druck, einfügen in ein Word-Dokument über Strg + V)

 


Kompetenz individuelle Beratung und Service

  • Wir bereisen regelmäßig und ausführlich unsere Zielgebiete, denn nur durch intensive Erfahrung lernt man Land, Leute und deren Gebräuche kennen
  • Dazu gehört auch, dass wir jedes Hotel, jede Villa oder Ferienresidenz persönlich inspizieren. Genau deshalb sind Sie bei uns in der Beratung gut aufgehoben. Guter Service macht eben den Unterschied!

 


Rechtssicherheit und Notfall-Hilfe!

Sollte es während Ihres Urlaubs zu unerwarteten Schwierigkeiten kommen, genießen Sie bei einer Buchung über uns folgende Vorteile:

  • Sie haben einen deutschen Ansprechpartner
  • Sie können fast rund um die Uhr auf unsere Assistenz per Telefon-Notruf-Hotline zurückgreifen und Sie werden von der Geschäftsführungsebene persönlich betreut!
  • Alle Rechtsansprüche können an den Reisemittler Siglinde Fischer GmbH & Co.KG in Deutschland gestellt werden, der stellvertretend für seine Leistungsträger über eine vollumfängliche Haftpflichtversicherung verfügt
  • Sicherung Ihrer Zahlungen (Anzahlung und Restzahlungen) über einen Sicherungsschein (bei Insolvenz eines Leistungsträgers sind alle Zahlungen versichert)
 
 
 
Siglinde Fischer - Charming Places
Reiseziel
Siglinde-Fischer loading
 

Urlaub auf Sizilien

Sizilien ist seinem Charakter nach eher ein schwarzer, etwas gezuckerter Espresso als ein milchiger Cappuccino - so belohnt Sizilien seine Besucher mit einer intensiven, bittersüßen Erfahrung statt etwas leichtem und schaumigem Irgendwas.

Auf Sizilien scheint es, als ob die Sonne heller scheint, die Schatten dunkler sind, und das Leben intensiver ist, weil es im Moment gelebt wird. Sizilien ist beinahe überladen mit Kunstschätzen, dafür ist die Infrastruktur eher mittelmäßig und das Land und die Menschen sind gebeutelt und müde von den jahrzehntelangen Umtrieben der Mafia.

Sizilien Urlaub

Als Besucher Siziliens muss man bereit sein, zu vereinbaren: die barocke architektonische Schönheit in Catania mit dem Schmutz der Moderne in Palermo, die großzügige Gastfreundschaft und Herzlichkeit mit offenkundiger Korruption und Machtmissbrauch in der Politik. Nur eines ist unverrückbar gut und sicher: die kompromisslos hohe Qualität der Küche.

Nach über 25 Jahrhunderten fremder Vorherrschaft sind die Sizilianer heute Verwalter eines beeindruckenden kulturellen Erbes, von der eleganten Architektur der Magna Graecia zur verführerischen, wenn auch widersprüchlichen künstlerischen Verschmelzung arabischer Kunstfertigkeit und normannischer Strenge. Zu dieser Komplexität der Kultur kommt noch eine unglaubliche Vielfalt und Schönheit der Landschaftsbilder: der glimmende Ätna, eine aquamarinfarbene Küste mit den Äolischen und Ägadischen Inseln oder der Naturpark "Parco Nazionale Delle Madonie".

Sizilien ist die größte Insel im Mittelmeer, etwa 5 Millionen Menschen leben hier. Die größten Städte Siziliens sind Palermo, Catania und Messina.

Die Geschichte Siziliens

Eine Liste von Invasoren auf Sizilien bringt all die üblichen Verdächtigen auf die Bühne: Phönizier, Karthager, Griechen, Römer, Araber, Byzantiner, Spanier, Normannen. Die wichtigsten kulturellen Einflüsse der Insel stammen jedoch zweifellos von den Griechen, die Sizilien ab dem 8. Jahrhundert v. Chr. kolonialisierten und bis heute bestens erhaltene architektonische Meisterwerke hinterließen.

Sizilien - Kultur & Geschichte

Danach folgte die Zeit als Teil des römischen Imperiums, nicht gerade eine glückliche Zeit für Sizilien: Die Insel war eine Art Kornkammer des Reiches, der Posten des Statthalters war nicht gerade die beliebteste Stelle für Karrieristen in der römischen Nomenklatura.

Im Jahr 831 n. Chr., kam es zur arabischen Invasion, mit der wieder eine Zeit der Blüte in Sizilien einzog: Handel, Landwirtschaft und Bergbau wurden unter arabischem Einfluss gefördert, Sizilien wurde bald eine der reichsten Regionen der damaligen Welt.

Schließlich kamen im Jahr 1061 die Normannen, gründeten Palermo und hinterließen ihre noch heute sichtbaren Gene in der Form von Sommersprossen und rotblonden Haaren. Nach etwa 400 Jahren normannischer Herrschaft zogen dann die Kaiser der Staufer in die Paläste ein. Diesen sollten mehrere Kaiser verschiedener Herkunft folgen (Kaiser des Heiligen Römischen Reiches), bis schließlich die spanischen Bourbonen im Jahr 1734 die Insel Sizilien mit Neapel als "Königreich der zwei Sizilien" vereinigten.

Etwa 100 Jahre später erreichte Giuseppe Garibaldi am 11. Mai 1860 von Marsala aus seine kühne und dramatische Einigung von Italien. Aber auch das machte die sizilianische Bevölkerung nicht wirklich glücklich, die vorwiegend, vom Adel ausgebeutet, in verarmten Zuständen lebte. So kam es, dass zahlreiche Sizilianer ihr Schicksal selbst in die Hand nahmen: Fast 1 Million Männer und Frauen wanderten vor Ausbruch des 1. Weltkrieges in die USA aus.

Ironischerweise waren es gerade die Alliierten, welche die Mafia, nach Ausrottung derselben durch Mussolini, in Gestalt von Lucky Luciano quasi wieder einführten - als Dank für die Hilfe im Kampf gegen die Faschisten sowie als Garant einer antikommunistischen Position Siziliens. Seither befindet sich die Region in einem immerwährenden Kampf mit der Mafia. Diese ist im täglichen Leben Siziliens durchaus präsent, eines ist jedoch sicher: Die Bevölkerung ist der Mafia überdrüssig - ganz im Gegensatz zum 19. Jahrhundert, als der Mafia Robin Hood'sche Charakterzüge zugesprochen wurde, wird diese heute nur noch als lästige Verbrecherbande empfunden.

Strände auf Sizilien

Der schönste Strand Siziliens ist wohl der weiße Sandstrand von San Vito, ein bei Einheimischen bekannter und beliebter Badeort, leider im Hochsommer etwas überlaufen (aber welcher Strandabschnitt ist das nicht).

Sizliens Küste

Der Strand von Taormina ist an einer kleinen, aber dafür sehr malerischen Bucht (Baia di Mazzaro) gelegen, an deren rechter Seite sich die "Isola Bella" befindet.

Der Strand von San Leone liegt an der Südküste Sizilien, unweit von Agrigento entfernt. Generell gibt es westlich von Agrigento recht viele, unbebaute und schöne Strandabschnitte.

Weitere Empfehlungen: Südlich von Syrakus gibt es saubere und gepflegte Strände, dasselbe gilt für die Badeorte Marina di Modica, Marina di Noto, Marina di Ragusa.

Unsere beliebtesten Feriendomizile & Hotels auf Sizilien:

SIZILIEN Hotel bei Trapani
Hotel mit 11 Gästezimmern
elegantes Landhotel auf einem Weingut in Meernähe
ökologische Ausrichtung, Swimming-Pool, Restaurant

Webcode: HZBS

SIZILIEN Ferienhaus bei Ragusa
Villa, Ferienhaus für 9-11 Personen
Landhaus aus Naturstein, idyllische Lage, Pool
stilvolle, luxuriöse Einrichtung, schöner Innenhof

Webcode: ZVE

SIZILIEN Ferienhaus bei Messina
Villa, Ferienhaus für 8 Personen
neue, stilvolle Ferienvilla mit herrlichem Meerblick
Swimming-Pool, Panoramaterrasse, Billardtisch

Webcode: ZGH

Die wichtigsten Städte auf Sizilien

PALERMO, unbedingt sehenswert und sehr quirlig, ist, neben Catania und Messina, die größte Stadt der Insel und gleichzeitig deren politischer Mittelpunkt.

RAGUSA IBLA und MODICA sind zwei wunderschöne alte Städte im Süden Siziliens mit verwinkelten Gäßchen und herrlichen Barockbauten. Ein Geheimtipp, hier fehlt der Massentourismus komplett.

Palermo

CALTAGIRONE ist ein schönes Städtchen im Landesinneren, sehr zentral gelegen für kulturelle Ausflüge und bekannt für seine handbemalte Keramik.

PIAZZA ARMERINA ist berühmt für römische Ausgrabungen.

SYRAKUS (SIRACUSA), von den Griechen gegründet, die Altstadt mit seinen Barockbauten liegt auf der Insel Ortigia; Welterbe der UNESCO, archäologische Ausgrabungen.

AGRIGENT (AGRIGENTO) ist vor allem für den einzigartigen Tempelbezirk im Valle dei Templi bekannt. Ein Muss!

Valle dei Templi Sizilien

SELINUNTE ist eine griechische Gründung mit wichtiger Akropolis und einem schönen Blick aufs Meer.

MARSALA liegt direkt am Meer und ist vor allem berühmt für den gleichnamigen Wein, der weltweit exportiert wird.

TRAPANI befindet sich im äußersten Westen der Insel, vom dortigen Hafen aus setzt man über auf die ursprünglichen und wenig bekannten Ägatischen Inseln (Isole Egadi) - dort vermieten wir ein sehr charmantes Domizil.

Das vielfältige SizilienERICE liegt dominierend oberhalb von Trapani, ein normannisches Kastell zeugt von vergangener Größe.

SAN VITO LO CAPO, CASTELLAMMARE und SCOPELLO liegen am suggestivsten Küstenabschnitt, hier befinden sich alte normannische Türme und ein herrliches Meer.

CEFALÙ ist ein malerisches Städtchen an der Nordküste, mit bewegter Vergangenheit, vielen Sehenswürdigkeiten und schönen Stränden.

GIOIOSA MAREA ist ein sauberer, schöner Badeort zwischen Palermo und Messina, direkt gegenüber befindet sich die wohl bekannteste sizilianische Inselgruppe, die Äolischen Inseln.

ÄOLISCHE INSELN (ISOLE EOLIE), die bekanntesten sind Lipari, Panarea und Vulcano. Hier ist eines sicher: romantischer kann ein Inselurlaub kaum sein!

TAORMINA ist mit seiner pittoresken Innenstadt und dem noch heute als Veranstaltungsort genutzten Amphitheater die weltweit wohl berühmteste Örtlichkeit Siziliens. Hier gibt es eine lange touristische Tradition mit Stammgästen aus Politik, Wirtschaft und kulturellem Leben.

Das Klima auf der Insel Sizilien

Typisch mediterranes Klima mit heißen, trockenen Sommern herrscht nur an den Küsten, im Berg- und Hügelland (dies sind immerhin 85 % des sizilianischen Territoriums) ist es auch im Sommer angenehm mild.

Das Klima auf Sizilien

Literatur

Andrea Camilleri: "Die sizilianische Oper", Piper 2005
John Dickie: "Cosa Nostra - Die Geschichte der Mafia", S. Fischer 2006
Lawrence Durrell: "Blühender Mandelbaum", Rowohlt TB 1997

Sizilien und seine Weine

Sizilien gehört definitiv zu den Trendregionen Italiens, was das Thema Wein angeht. Nicht alleine der Status als größte Weinbauregion Italiens (einschließlich der Inseln) geben dem sizilianischen Weinanbau besonderes Gewicht. Es kommen ca. 15% aller italienischen Weine aus Sizilien.

Dabei sinkt die Produktion von Jahr zu Jahr, da sich die Winzer immer mehr auf Qualitätswein konzentrieren, statt, wie in der Vergangenheit, Masse und Material für Verschnittweine zu produzieren. Das Potential für Qualität ist zweifellos gegeben. Es sind vorwiegend gut betuchte Unternehmer, die in modernen Weinanbau investieren und ausgezeichnete Ergebnisse erzielen, bestens bewertet von internationalen Weinexperten und Weinführern!

Die Insel Sizilien

Dazu kommt, dass ein ehemaliges Stiefkind des sizilianischen Weinspektrums, die Lagen am Ätna, sich gerade zum Geheimtipp schlechthin aufschwingen: In den zwischen 600-900 Höhenmetern gelegenen Weinbergen werden Rot- und Weißweine produziert, die sich in Struktur und Komplexität mit Weinen aus dem Burgund messen können. In Kennerkreisen ist es gerade sehr angesagt, eine Flasche guten "Etna Rosso" in Burgunderverkostungen zu schmuggeln.

Die wichtigsten Rebsorten Siziliens

Nero d'Avola: Benannt nach einer Kleinstadt an der südöstlichen Küste, ist der Nero d'Avola zweifellos die berühmteste rote Traubensorte Siziliens und liefert sowohl einfache Trinkweine als auch großartige Tropfen von Weltklasse. Die Farbe der Nero d'Avola-Weine ist in der Regel tiefdunkel, die Struktur konzentriert, mit einer feinen Säure, komplex und samtig.

Nerello Mascalese und Nerello Cappuccio heißen die roten Wunderwaffen vom Ätna. Sie sind, wie die Pinot Noir-Traube, heller in der Farbe, fruchtig und gerbstoffhaltig, gleichzeitig jedoch von eleganter Samtigkeit.

Catarratto heißt eine ertragsreiche weiße Traubensorte, Basis für meist einfache und frische Weine. Viel aromatischer und gefälliger sind die weißen, aromatischeren Sorten Inzolia und Grillo, aus denen übrigens auch die Marsala gewonnen wird, ein dem Madeira sehr ähnlicher, mit Alkohol angereicherter Wein.

Informationen und Tipps

Last but not least werden in Sizilien, vor allem auf den Inseln Lipari und Pantelleria, süße und fruchtige Dessertweine produziert, aus einer eigenen Variante der Moscato Traube, in Sizilien "Zibbibo" genannt, oder aus der weißen Malvasia-Traubensorte.

Die sizilianische Küche

Das Motto der sizilianischen Küche ist: vielfältig, bunt, kräftig, würzig, schmackhaft. Bestandteil jeder Mahlzeit sind Getreide und Oliven.

In keinem anderen Teil Italiens backt man schmackhafteres Brot, dem der Hartweizen seine dottergelbe Farbe verleiht. Der Hartweizen ist auch das Geheimnis der italienischen Teigwaren. Es gibt über 100 verschiedene Pasta-Sorten und eine große Vielfalt an Backwaren und Naschwerk.

Eine kleine Auswahl an süßen Leckereien: Pasta di mandorla o pistacchio (Mandel- oder Pistazienplätzchen), Cannoli (mit Ricotta, also Frischkäse, gefüllte Waffelröllchen) oder Torroncini (eine in Schokolade getauchte bissfeste Mandel-Honig-Mischung).

Einkaufen

Auf Märkten gibt es zwar ein buntes und billiges Angebot an Landestypischem wie Textilien, Schuhe, Taschen, Gürteln und anderen Lederwaren, doch Vorsicht, es kann sich auch um Produkte aus Asien, vor allem China, handeln.

Zu den beliebtesten Souvenirs gehört Kunsthandwerk, vor allem Keramik - diese besonders farbenfrohen Tonwaren aus Sizilien sind meist nicht billig. In Siracusa hat man sich auf Papyrus spezialisiert. Typisch für Sizilien sind die Marionetten, die in Massenproduktion hergestellt werden. Das Symbol der Insel, die Trinacria, findet man als Anhänger in Silber und Gold, aus Holz, Ton, Schmiedeeisen oder Plastik, auf Stein gemalt und in allen Größen und Variationen.

Geschäfte sind offiziell Montag bis Samstag von 9 bis 13 Uhr und von 16.30 bis 19.30 Uhr geöffnet.

Kultur & Kandwerk auf Sizilien

Museen

In der Regel sind Museen von 9 bis 18 Uhr geöffnet, montags meist geschlossen. In Sizilien ist das aber ein Glücksspiel, da die Öffnungszeiten immer geändert werden. Selbst die offizielle Internetseite des Kulturministeriums kann da nicht immer mit aktuellen Daten aufwarten. Wer ganz sicher gehen will, sollte sich vor dem Museumsbesuch telefonisch nach den Öffnungszeiten erkundigen.

Straßenverkehr

Auf Sizilien gibt es vier Autobahnen, welche die größten Städte der Insel verbinden. Um mit dem eigenen Auto nach Sizilien zu gelangen, nutzt man die durchgehende Autobahn (gebührenpflichtig) von der italienischen Grenze im Norden über Rom, Napoli und Salerno bis Villa S. Giovanni.

Die Autofähren sind rund um die Uhr in Betrieb, mindestens im Halbstundentakt, im Hochsommer muss man aber mit längeren Wartezeiten rechnen.

Urlaub auf Sizilien

Sizilien ist mit seinem unglaublichen kulturellen Reichtum, großartigen Sehenswürdigkeiten und seiner einzigartigen landschaftlichen Schönheit eine der interessantesten Regionen in Italien. Deshalb liegt uns diese Region auch besonders am Herzen!

Reiseziel Sizilien

Wir haben ein vielfältiges Angebot an ausgewählten Hotels sowie für Ferienwohnungen und Ferienhäuser zusammengestellt, das für jeden Geschmack ein passendes Feriendomizil für Ihren Urlaub auf Sizilien bietet.

Weiterhin legen wir Ihnen unsere Rundreise auf Sizilien ans Herz, die wir mit der folgenden Philosophie kreiert haben: die typische Küche, Weinschätze und herrliche Landschaften entdecken und genießen.

Konsulate

Deutsches Generalkonsulat: Via Crispi 69, 80121 Napoli, Tel. 08 12 48 85 11
Honorarkonsulat: Via S. Sebastiano 13, 98122 Messina, Tel. 090 67 17 80
Österreichisches Honorarkonsulat: Via Leonardo da Vinci 145, 90145 Palermo, Tel. 09 16 82 56 96
Schweizerisches Honorarkonsulat: Viale A. de Gasperi 151, 95127 Catania, Tel. 095 38 69 19

Veranstaltungen auf Sizilien

Februar
In vielen Städten wird Karneval gefeiert: in Acireale, Sciacca, Taormina und Termini Imerese geht es farbenfroh zu.
In Catania feiert man das Fest der Stadtpatriotin Sant'Agata vom 3.-5. Februar.
In Agrigento findet das Fest der Mandelblüte am ersten Februarwochenende statt.

März, April
Das Fest des Hl. Josef (San Giuseppe) findet am 19. März in Niscemi, Salemi und Ribera statt.
In der Karwoche werden in vielen Orten Prozessionen und Mysterienspiele veranstaltet.

Die Insel Sizilien

Mai
Im Griechischen Theater von Siracusa werden von Anfang Mai bis Ende Juni klassische Theaterstücke aufgeführt und am ersten Maisonntag werden Wachteln zu Ehren der Stadtheiligen Lucia in die Freiheit entlassen.
Frühlingsfest in Noto am dritten Maisonntag.

Juni
Das Fest des Hl. Petrus, des Patrons der Fischer, feiert man in allen Fischerorten am 29. Juni.

Juli
In Agrigento am 01. Juli: Fest des San Calogero.
In Palermo vom 12. bis 15. Juli: Fest der Hl. Rosalia.
In Santa Ninfa bei Trapani und in Agrigento am 15. Juli: Erntedankfest.
In Caltagirone, am 24./25. Juli: La Luminaria, Kerzenzauber auf der Majolikatreppe Santa Maria del Monte.

August
Die Prozessionen der Giganti finden in Messina vom 13.-15. August statt.

September
Das Erntedankfest wird in vielen Städten Siziliens gefeiert.
Am 8./9. des Monats veranstaltet man das Fest der Schwarzen Madonna von Tindari und der Madonna von Gibilmanna.

November
Im November beginnt die Opernsaison in Catania, Palermo und Messina.

Dezember
In Monreale findet die Internationale Woche der Kirchenmusik statt.
Am 13. des Monats: Fest der Hl. Lucia in Siracusa.
Überall finden Adventsspiele, Krippenausstellungen und Weihnachtsveranstaltungen statt.

Events & Veranstaltungen

Alle Angaben ohne Gewähr bezüglich Richtigkeit und Vollständigkeit.