BERATUNG & KONTAKT

+49 7355 93360

Jetzt anrufen

+49 7355 93360

Zum

Kontaktformular

Startseite
schließen

Bester Preis & Premium Service

Kundenbewertung

7124 Kunden bewerten uns mit der Note 4,8/5 (Stand November 2016)

Wie beurteilen Sie die Beratung und Kompetenz unserer Mitarbeiter

4,9/5

Abwicklung des Reservierungsvorganges

4,8/5

Freundlichkeit unserer Mitarbeiter

4,8/5

Beschreibung des Domizils oder der Reise im Katalog/Webseite

4,7/5

Qualität und Umfang der Reiseunterlagen

4,6/5


Bester Preis

Falls Sie eines unserer Angebote zu einem günstigeren Preis entdeckt haben, werden wir uns bemühen, mindestens die gleichen Konditionen anzubieten.


Bitte schicken Sie eine E-Mail an info@siglinde-fischer.de mit folgendem Inhalt:

  • Ihr Name und Ihre Telefonnummer
  • Die Internetadresse mit dem günstigeren Angebot und einen Screenshot des Angebotes (Screenshot: Kopie des Bildschirms, auszulösen über Alt + Druck, einfügen in ein Word-Dokument über Strg + V)

 


Kompetenz individuelle Beratung und Service

  • Wir bereisen regelmäßig und ausführlich unsere Zielgebiete, denn nur durch intensive Erfahrung lernt man Land, Leute und deren Gebräuche kennen
  • Dazu gehört auch, dass wir jedes Hotel, jede Villa oder Ferienresidenz persönlich inspizieren. Genau deshalb sind Sie bei uns in der Beratung gut aufgehoben. Guter Service macht eben den Unterschied!

 


Rechtssicherheit und Notfall-Hilfe!

Sollte es während Ihres Urlaubs zu unerwarteten Schwierigkeiten kommen, genießen Sie bei einer Buchung über uns folgende Vorteile:

  • Sie haben einen deutschen Ansprechpartner
  • Sie können fast rund um die Uhr auf unsere Assistenz per Telefon-Notruf-Hotline zurückgreifen und Sie werden von der Geschäftsführungsebene persönlich betreut!
  • Alle Rechtsansprüche können an den Reisemittler Siglinde Fischer GmbH & Co.KG in Deutschland gestellt werden, der stellvertretend für seine Leistungsträger über eine vollumfängliche Haftpflichtversicherung verfügt
  • Sicherung Ihrer Zahlungen (Anzahlung und Restzahlungen) über einen Sicherungsschein (bei Insolvenz eines Leistungsträgers sind alle Zahlungen versichert)
 
 
 

Die Etruskische Küste

22.05.2015

Als Etruskische Küste wird der eindrucksvolle Küstenabschnitt zwischen Livorno und Piombino in der Toskana bezeichnet. Sie befindet sich zwischen der Versiliaküste im Norden und der Maremma im Süden. Ihren Namen hat der Küstenabschnitt vom antiken Volk der Etrusker, das zwischen 800 und 100 vor Christus in diesem Gebiet lebte. Die Spuren der Etrusker sind heute noch in Vetulonia, Populonia, Orvieto, Tarquinia, Norchia und Cerveteri sichtbar.

Die Etruskische Küste wird auch Etruskische Riviera genannt und ist sehr vielfältig. Im nördlichen Bereich zwischen Livorno und Castiglioncello ist die Küste felsig mit vielen kleinen Buchten, dann folgen Richtung Süden etwa ab dem Seebad Cecina Mare lange Sandstrände und Pinienwälder. Ab Baratti beginnt dann die Hügellandschaft von Piombino. Das Meer ist an diesem Küstenabschnitt sehr klar und ermöglicht einen entspannten Badeurlaub. Doch auch die mittelalterlichen Städte und Dörfer im Hinterland lohnen einen Abstecher, oft liegen Sie auf Hügelkuppen und bieten herrliche Panoramablicke.

Livorno


Die Stadt Livorno bildet den nördlichen Abschluss der Etruskischen Küste. Die Großstadt hat gut 160.000 Einwohner und besitzt einen der größten Häfen in Italien. Obwohl die Stadt im 2. Weltkrieg viel von ihrer historischen Bausubstanz verloren hat, ist die von den Medici erbaute Stadtanlage noch gut erkennbar. Mitten durch die Altstadt verläuft die von Arkaden gesäumte Haupteinkaufsstraße "Via Grande", umschlossen wird die Altstadt vom Festungsgraben "Fosso Reale". Gut erhalten ist auch das Stadtviertel "Venezia Nuova", das mit seinen Kanälen sehr an Venedig erinnert. Daneben hat Livorno noch sehr viele weitere Sehenswürdigkeiten zu bieten.

Castiglioncello


Der Ferienort Castiglioncello geht auf eine Gründung der Etrusker zurück und ist ein eleganter Badeort mit einem schönen Pinienwald. Bis Mitte des 19. Jahrhunderts war Castiglioncello ein kleines Fischerdorf, dann begann mit dem Kunstkritiker Diego Martelli der Aufstieg des Ortes. Zahlreiche Künstler siedelten sich dort an, und in den 1960er Jahren kamen auch einige Filmstars aus Rom hinzu. Heute ist der Ort etwas weniger mondän, doch ist er weiterhin ein kulturelles Zentrum mit vielen Veranstaltungen im Sommer. Sehenswert in Castiglioncello sind der Medici-Turm, eine Befestigungsanlage aus dem 16. Jahrhundert, sowie das Castello Pasquini, eine herrschaftlichen Villa aus dem 19. Jahrhundert.

Populonia


Das Städtchen Populonia geht ebenfalls auf eine etruskische Siedlung zurück und liegt malerisch über dem Golf von Baratti. Der Ort ist von gut erhaltenen Mauern aus dem Mittelalter umgeben, in der Altstadt befindet sich eine Burg aus dem 15. Jahrhundert. Vom Turm der Festung aus bietet sich ein fantastischer Blick über das Mittelmeer bis zur Insel Elba und auf die Umgebung. Sehenswert in Populonia ist vor allem auch der archäologische Park, in dem man Überreste aus der Zeit der Etrusker und Römer besichtigen kann. So sind unter anderem Höhlengräber, eine Totenstadt sowie Überbleibsel der antiken Eisenverhüttung sowie Überreste römischer Tempel zu sehen.

Piombino


Die Stadt Piombino ist vor allem für ihren Fährhafen bekannt, der das Festland mit der Insel Elba verbindet. In der Innenstadt befinden sich sehr gut erhaltene Bauelemente vom Mittelalter bis hin zur Neuzeit und bietet so ein beeindruckendes Gesamtensemble. Es gibt mehrere Befestigungsanlagen, darunter auch ein Stadttor mit Barbakane. Früher war Piombino die Hauptstadt des Fürstentums Piombino, das ab 1399 bestand und im Jahr 1805 von Napoleon Bonaparte aufgelöst wurde.

Kommentare (0)
vorige Einträge

Siglinde Fischer – Charming Places

Ferienhäuser und Hotels mit Charme

...mehr als Urlaub!

Sortierung

Folgen Sie uns auf Facebook Google plus Youtube