Urlaub auf dem Peloponnes

Spricht man vom Griechenland-Urlaub, so denken fast alle an die zauberhaften griechischen Inseln und vielleicht gerade noch an die Halbinsel Chalkidiki im Norden des Festlandes, aber "noch" ist die entdeckungswürdige Halbinsel Peloponnes ein Geheimtipp. Eine Urlaubsreise auf den Peloponnes ist immer noch eine mystische Reise in die Vergangenheit. Nirgendwo sonst findet man in Griechenland eine derartige Dichte an Sehenswürdigkeiten: Mykene, Sparta, Korinth, Epidaurus, Argos oder Olympia, und das alles eingebettet in eine fruchtbare, landwirtschaftlich geprägte Landschaft.

Die Küsten locken mit kilometerlangen Sandstränden und rauhen Felsenriffen, zwischen die sich kleine Buchten kuscheln. Auf dem Peloponnes ist Tourismus noch bei weitem nicht so ausgeprägt wie im übrigen Griechenland und auf den bekannten Urlaubsinseln. Hier geht es noch beschaulich zu, es gibt keine riesigen Hotelkomplexe, sondern aparte Boutiquehotels oder schöne Ferienhäuser für den Urlaub mit der Familie.

Die Halbinsel ist optimal für Individual-Urlauber, die überfüllte Strände mit lauten Bars und Souvenir-Läden ablehnen. Entdecken Sie diesen Teil von Griechenland mit seinen beeindruckenden antiken Stätten, einladenden Traumstränden, die ursprüngliche Herzlichkeit der Bewohner und der angenehmen erholsamen Ruhe. Nehmen Sie Kontakt mit uns auf, wir finden das passende Feriendomizil für Ihren Urlaub auf der Halbinsel Peloponnes!

Patras, das Tor zum Peloponnes

Die Hafenstadt Patras ist nach Athen und Thessaloniki die drittgrößte Stadt Griechenlands und der Hafen ist nach Piräus der wichtigste Hafendes Landes. Die über 4000 Studenten sorgen dafür, dass Patras eine lebendige, junge Stadt ist, in der keine Langeweile aufkommt. Es gibt zahlreiche moderne Bars und Cafés und unter den typischen Arkaden-Straßen macht das Shoppen in den hübschen Boutiquen auch bei großer Hitze Spaß.

Unbedingt sehenswert während eines Urlaubs in Patras oder auf dem Peloponnes ist auch die 2,2 Kilometer lange RIO-Brücke, die längste Hängebrücke Europas. Eingeweiht hat dieses sensationelle Bauwerk im Jahr 2005 der Athener Ehrenbürger Otto Rehhagel, der deutsche Fußballtrainer, welcher den Griechen 2004 dazu verhalf, Fußball-Europameister zu werden. Nahe der Stadt gibt es wunderschöne Ferienorte mit traumhaften Stränden, wie Lakopetra und die Dünenstrände von Loutra Kilini, die dank des flach abfallenden Strandes und verlockenden Wassers ideal für einen Badeurlaub von Familien mit Kindern sind.

Die bizarren Wohntürme auf der Mani

Die Halbinsel Peloponnes läuft im Süden in drei Fingern aus, und der mittlere davon ist heißt Mani, ein Landstrich, welcher bis heute geprägt wird durch die beeindruckenden Wohntürme, von denen aus sich früher verfeindete Familien bekämpft haben. Der südliche Teil des Fingers, die Messa Mani, ist neben Gibraltar der südlichste Festlandspunkt Europas. Die Landschaft ist steinig und ziemlich einsam, aber unbedingt einen Ausflug im Urlaub wert.

Lebendiger geht es in der Hafenstadt Gythio zu, die in einer Bucht liegt, welche einem Amphitheater gleicht. Von hier aus kann man viele Ausflüge auf dem Peloponnes unternehmen, wie zum Beispiel nach Mystras, zu den "Unterwasserhöhlen von Pyrgos Dirou und natürlich zur Südspitze der Mani. Die hübsche Stadt ist mit 4000 Einwohnern die größte der Region Lakonien.

Hier, im Süden des Peloponnes, gibt es einige ansprechende Boutiquehotels oder andere Urlaubsdomizile, die perfekt sind für Menschen, welche gerne abseits des Touristenrummels die Gegend erkunden oder sich ohne Massenandrang gerne am Strand sonnen und im smaragdgrünen Meer schwimmen. Noch ist der Peloponnes ein Geheimtipp für einen erlebnisreichen, einmaligen Urlaub - aber vielleicht nicht mehr lange!

>> Lesen Sie hier mehr über Urlaub in Griechenland

Lesen Sie hier mehr über Peloponnes

Urlaubsziele am Griechenland

Hier Ihren Urlaub in Griechenland finden

Finde dein Charming Place - Urlaub mit Herz und Stil!
Traumhafte Hotels, Villen und Apartments - liebevoll ausgewählt für unvergessliche Momente!

Filter anwenden