Luxusurlaub in der Lombardei

Die Lombardei mit ihren 11 Provinzen ist eine der größten Regionen Italiens und erstreckt sich vom Lago Maggiore über die Po-Ebene zum Gardasee. Die Hauptstadt Mailand ist berühmt als Mode- und Businessstadt, Brescia, die zweitgrößte Stadt der Region, ist eine bedeutende Industriestadt. Die Schönheit der Altstadt kennen vor allem Gardasee-Urlauber, die oft einen Tagesausflug nach Brescia unternehmen. Die klassischen magischen Anziehungspunkte für einen Luxusurlaub in der Lombardei sind Comer See, Gardasee und nicht zuletzt der reizende Lago d'Iseo nördlich der Weinregion Franciacorta. Die dort produzierten Schaumweine sind übrigens den Erzeugnissen der Champagne oft mindestens ebenbürtig - und preislich meist noch weit darunter. Zum Luxusurlaub in der Lombardei doch eine passende Begleitung...

Das Westufer des Gardasees bietet Luxusurlaub

"Nizza am Gardasee" - so wird wird das Städtchen Gardone Riviera am Westufer des Gardasees gerne genannt, vor allem weil die Belle Époque hier beeindruckende Spuren hinterlassen hat. Zu dieser Zeit war Gardone Treffpunkt des europäischen Hochadels und die prachtvollen Luxusvillen und Luxushotels erinnern heute noch an diese glorreiche Zeit. Auch heutzutage zieht der Ort Reisende an, die gerne einen traumhaften Luxusurlaub erleben möchten oder auf den Spuren der Vergangenheit wandeln wollen. In den komfortablen Luxushotels und charmanten Boutiquehotels werden die Gäste aufs Feinste verwöhnt, der naheliegende kunstvolle Botanische Garten von André Heller ist ein optimaler Platz zum Entspannen und in den zahlreichen Restaurants von Gardone Riviera kann man vorzüglich speisen.

Gargnano mit seinem verträumten Hafen, den heimeligen Gassen, den duftverströmenden Limonaien und den prachtvollen, historischen Villen ist ebenfalls ein Kleinod am Gardasee. J.W.Goethe, der mit dem Schiff vorbeifuhr, hatte recht als er begeistert in sein Tagebuch schrieb: "Keine Worte drücken die Anmut dieser so reich bewohnten Gegend aus." Tatsächlich ist Gargnano von Boot aus betrachtet mit seinen feudalen Villen, dem kleinen Hafen, den Limonaien und den Parks besonders schön. Auch in Gargnano und Umgebung befinden sich mehrere exzellente Luxushotels, entweder in edlen Palazzi oder als moderne, neu erbaute aber geschmackvolle Resorts, welche anspruchsvolle Gäste einladen, die schönste Zeit des Jahres hier zu verbringen. Der atemberaubende Blick auf den Gardasee, die prächtigen mediterranen Parks und die köstliche Küche in den exquisiten Sternerestaurants garantieren einen Luxusurlaub, der in Erinnerung bleibt.

Der Iseosee, eine Genusstour für Leib und Seele

Der Lago d'Iseo ist mit 65 Quadratkilometern der viertgrößte See Oberitaliens und man kann ihn mit dem Auto vollständig umrunden. Die Straße wurde an vielen Stellen direkt in die Felsen gehauen. Im See befindet sich der "Monte Isola", mit einem Umfang von 9 Kilometern die größte Insel in einem italienischen See. Auf dem Inselberg thront, weithin sichtbar, die Kirche "Santuario della Madonna della Ceriola". Die 1750 Inselbewohner sind durch Fähr- und Schiffsverbindungen mit dem Festland verbunden.

Dank des beständigen Windes ist der See überaus beliebt bei Seglern, aber auch bei Naturfreunden, die sich am sehenswerten Naturpark "La Riserva Naturale delle Torbiere del Sebino" erfreuen. Genussmenschen kommen hier voll und ganz auf ihre Kosten, nicht nur wegen der vielen, sehr guten Trattorien mit köstlicher Küche, sondern auch für die edlen Spumante metodo classico (Flaschengärsekte), die nahe dem See in den zahlreichen berühmten Weingütern reifen. Auch nahe des Lago d'Iseo gibt es selbstverständlich luxuriöse Hotels und charmante Gästehäuser, die sich für einen Luxusurlaub in traumhafter Umgebung anbieten.

>> Lesen Sie hier mehr über Luxusurlaub

Mehr erfahren

Optionale Reisedaten und Reisedauer bei allen Hotels möglich

Filter anwenden