Luxusurlaub in Italien

Italien grenzt im Nordwesten von Frankreich und die Schweiz und im Nordosten an Österreich und Slowenien. Seit Jahrzehnten steht Italien an vorderster Stelle wenn es um beliebteste Reiseziele geht.  Das mag an der weltweit heißgeliebten Cucina italiana liegen, aber sicherlich auch an der kulturellen und landschaftlichen Vielfalt mit unzähligen Kulturstätten,  54 UNESCO Weltkulturerbe-Stätten, unzähligen sehenswerten Museen, faszinierenden Städten wie Rom, Neapel, Venedig, Florenz oder Verona, malerischen Regionen wie die Toskana, Gardasee, Südtirol um nur einige zu nennen, Luxusan der 7600 Meter Küstenlänge mit Sandstränden und romantischen Buchten und nicht zuletzt am angenehm warmen Mittelmeerklima. Die grandiosen Dolomiten im Norden sind begehrt für Wintersport-Urlauber. Kurzum: In Italien kann jeder nach seiner Fasson einen glücklichen, unvergesslichen Luxusurlaub verbringen. 

Norditalien  

Die Region Südtirol baut Brücken zwischen den Kulturen, es ist ein Landstrich der Gegensätze zwischen alpin und mediterran, italienischer und deutscher Mentalität, Tradition und Modernität. Hochebenen mit atemberaubenden Aussichten, fruchtbare Täler mit Apfelplantagen, Weinhügeln und den bezaubernden Kleinstädten Meran und Bozen, prägen die Region. Unsere Ferienwohnungen, Boutiquehotels und Luxushotel bieten alles, was man sich Gourmets, Skifahrer, Wellness-Fans oder Wanderer von einem Urlaub in Südtirol erträumen.  

Trient - oder italienisch Trento, die Hauptstadt der Region Trentino, hat sich in den letzten Jahrzehnten zu einer, dank der zahlreichreichen Studenten,  lebendigen Stadt entwickelt. Die pittoresken Altstadt ist sehenswert, die malerischen Täler laden zum Wandern ein und die Skigebiete in den Dolomiten zum Wintersport. 

Venetien ist die Region die mit beeindruckenden Urlaubsdestiantionen Gäste aus aller Welt begeistert. Allen voran die romantische Lagunenstadt Venedig. Wer in und um Venedig eines unserer Luxushotels, Boutiquehotels oder Ferienwohnungen gebucht hat, kann sich glücklich schätzen, denn nur am Abend, wenn all die Tagesbesucher wieder weg sind,  erlebt man den echten Zauber von Venedig. Ruhiger und typischer italienisch geht es in den nahegelegenen Euganeischen Hügeln,  im wunderschönen Prosecco-Gebiet und nicht zu vergessen die Städte Padua und Vinzenza mit den sehenswerten Palladio Villen.   ein weiterer Urlaubsmagnet ist der Gardasee. Die Vielfalt der Landschaft, die bezaubernden kleinen Dörfer entlang des Ostufers, die sehr verschiedenartigen Weinbaugebiete, die ihn umgeben und nicht zuletzt die wundervole Stadt Verona, die zu Recht "die Schöne an der Etsch" genannt wird. 

Friaul-Julisch Venetien heißt die nordöstlichste Region Italiens, die im Süden an die Adria grenzt, und im Norden vom den Karnischen und Julischen Alpen begrenzt wird. Dazwischen breitet sich ein liebliches Hügelland, bestockt mir Weinreben aus. Die  großartigen Weißweine und die köstliche, bodenständige Küche macht Friaul zur einem begehrten Ziel für Gourmets. 

Rotwein- und Trüffelliebhaber lockt die an Frankreich und die Schweiz grenzende Genussregion Piemont. Kleine Dörfer wie Barolo und Barbaresco sind dank der großen Rotweine aus der Nebbiolo-Traube weltberühmt geworden. Die bezaubernde Weinregion mit den hineingestreuten kleinen Dörfern, Schlössern und besonders begehrt, Trattorien und Restaurants mit fantastischer Küche. Im Spätherbst dreht sich hier alles um Trüffel  - begleitet von Barolo und Barbareso. Unbedingt einen Besuch wert ist die Hauptstadt Turin mit ihren prachtvollen Barockbauten und den historischen Cafés.

Ligurien ist ein Gebiet mit einer eindrucksvollen Bergwelt und sanften Hügel die sich hin zum Ligurischen Meer ziehen. Die endlos lange Küste ist wie geschaffen für einen Strandurlaub. Zu den touristischen Highlights zählen die Provinzhauptstadt Genua und die einzigartige Cinque Terre. 

Gourmets und Autofreaks zieht es in die Emilia Romagna, auch der "Bauch Italiens" genannt, wegen der köstlichen, aber auch gehaltvollen Küche. Es ist die Heimat von Prociutto di Parma, Mortadella, Parmiggio Reggiano und, und, und. Badenixen und Wassersportler lockt die Adria zwischen Rimini, Riccione und Cattolica. 

Mittelitalien 

Die Toskana erstreckt sich vom Apennin bis an das Tyrrhenische Meer und ist berühmt für die Vielfalt und die Schönheit der Landschaft, für die unendlich vielen und wertvollen Kunstschätze, allen voran im Touristenmagnet Florenz. Das Chianti classico ist mittlerweile Ziel vieler Weinliebhaber und denen die es werden wollen. Die Crete Senese faszieniert mit ihrer einwilligen Landschaft seit je her Künstler, Maler und Fotografen. Die Maremma entwickelt sich von Jahr zu Jahr mehr zu einem bedeutenden Weinbaugebiet und lockt zugleich mit herrlichen Sandstränden. 

Immer noch ein wenig im Schatten der berühmte Nachbarregion Toskana liebt da liebreizende, noch ursprüngliche Umbrien mit den historischen Städten Perugia, Assisi, Orvieto oder Gubbio, um nur einige zu nennen. Umbrien ist die einzige Region Italiens ohne Küste, aber wer hier Urlaub macht sucht die Ruhe in einem unserer anspruchsvollen Ferienhäuser oder Luxushotels.

Marken ist zwar immer noch ein Geheimtipp, entwickeln sich aber immer mehr zu einem überaus begehrten Urlaubsziel. Das mag daran liegen, dass die moda di vivere (Lebenstil) dem der Toskana ähnlich ist, wie auch die Küche, die Weine und die Landschaft. Die endlos langen Sandstrände sind perfekt für einen Strandurlaub und das malerische Hinterland ideal um abwechslungsreiche und geschichtsträchtige Ausflüge zu unternehmen. In der beeindruckenden Stadt Urbino erwartet Sie ein Luxushotel der Extraklasse, Country Charme mit modernen Interieur! Perfekt für einen Romantikurlaub. 

Die Abruzzen und die Nachbarregion Molise  sind noch die Gebiete Italiens die den Individualtouristen vorbehalten sind. Beide Regionen sind vorwiegend gebirgig und naturbelassen.  Lediglich die 130 Kilometer Küste der Abruzzen locken Sand- und Kiesstrände Wassersportler an. 

Süditalien 

Im Süden des Stiefellandes sind es vor allem Kampanien und Apulien die Urlauber aus aller Welt in den Bann ziehen. Da sind die romantischen, der Küste vorgelagerten Inseln Capri, Ischia und Procida - in ihrer Einzigartigkeit kaum zu überbieten. Ein absolutes Highlight ist die Amalfiküste mit den duftenden Zitronenhainen und den atemberaubenden Ausblicken aufs Meer.  Neapel, einfach ein Erebnis der besonderen Art wie auch der Golf von Sorrent. Viele Luxushotels, komfortable Ferienhäuser und Ferienwohnungen stehen bereit für einen unvergesslichen Romantikurlaub.

Während die Schönheit Kampaniens schon längst weltweite Berühmtheit erlangt hat, findet man in Apulien, speziell im Süden, noch unberührte Landschaften und exklusive Luxushotels oder Ferienhäuser, die keine Wünsche offen lassen. Die kleine Region Basilikata ist für Individualurlauber ein Schatzkästchen, und bislang so vergessen, dass man auf der Autobahn nicht einmal  Maut bezahlen muss. Die einzigartige Höhlenstadt Matera ist Europäische Kulturhauptstadt 2019 und sicherlich wird sich der Tourismus nun verstärken.    

  

 

>> Lesen Sie hier mehr über Luxusurlaub

Mehr erfahren

Optionale Reisedaten und Reisedauer bei allen Hotels möglich