Urlaub in Olbia

Olbia, die Küstenstadt mit ca. 59.000 Einwohnern, befindet sich im Nordosten der schönen Insel Sardinien und ist eine der wichtiges Industrie- und Handelsmetropole. Es ist die viertgrößte Stadt Sardiniens, aber wirtschaftlich betrachtet sicherlich die Nummer eins.

Am Flug- und Fährhafen herrscht - vor allem in den Sommermonaten - reger Verkehr. Obwohl Olbia keine touristische Hochburg ist, lohnt es sich einen Zwischenstopp einzulegen. Man muss die Stadt ohnehin passieren, da man vor hier aus sowohl in die südlichen, als auch die nördlichen Feriendörfer erreicht. Weniger Touristen bedeutet auch günstigere Preise. Wer also noch ein wenig shoppen will, der sollte einen Spaziergang durch die Stadt machen oder eines der Einkaufszentren oder das Fashion Outlet vor den Toren der Stadt besuchen.

In der Innenstadt sind der Corso Umberto, der unmittelbar am Hafen beginnt und die Viale Aldo Mora, die an die Via Gabriele d'Annunzio anschließt, gefragte Einkaufsstraßen mit schönen Boutiquen in allen Preisklassen. Genießer dürfen nicht versäumen hier unbedingt Miesmuscheln zu verspeisen, die in der Bucht vor Olbia geerntet werden. Sie werden in unterschiedlichen Versionen angeboten und sind "die" Spezialität der Küstenstadt.

Hotels, Villen und Ferienwohnungen in und um Olbia:

Lesen Sie hier mehr über Olbia

Urlaubsziele in Sardinien

Hier Ihren Urlaub in Sardinien finden

Optionale Reisedaten und Reisedauer bei allen Hotels möglich