Urlaub in Santa Teresa di Gallura

Die optimale Lage, die gute Erreichbarkeit und natürlich die traumhaften Strände haben das Städtchen Santa Teresa di Gallura zu einem der gefragtesten Reiseziele Sardiniens gemacht. Dort wo Sardinien fast an Korsika stößt liegt das hübsche Städtchen, etwa 25 Kilometer von Palau und lediglich 64 Kilometer von Olbia entfernt. Von Genua und Civitavecchia gibt es regelmäßige Fährverbindungen und außerdem eine Schiffsverbindung von und nach Korsika, Palau und der La Maddalena-Archipel.

Im Mittelalter gab man der Hafenstadt den Namen Maria Teresa zu Ehren der österreichischen Ehefrau des Königs Emanuele I., der die Stadt gründete. Die Gegend war aber bereits zu Urzeiten besiedelt. Die Nuraghen hinterließen Spuren, wie zum Beispiel die Gigantengräber von Lu Branali.

Den Touristen von heute interessieren aber in erster Linie die Traumstrände direkt vor dem Städtchen, wie etwa die Sandbucht Rena Bianca, die nur wenige Schritte von der quirligen Altstadt entfernt ist. Während der Saison bringt ein Strandbus die Touristen zu den wichtigsten Stränden der Gegend und abends wieder zurück, damit man keinesfalls das fröhliche Nachtleben versäumt.

Hotels, Villen und Ferienwohnungen in und um Santa Teresa di Gallura:

Lesen Sie hier mehr über Santa Teresa di Gallura

Urlaubsziele in Sardinien

Hier Ihren Urlaub in Sardinien finden

Optionale Reisedaten und Reisedauer bei allen Hotels möglich