Urlaub auf Vulcano

Die kleine Insel - acht Kilometer lang und vier Kilometer breit - gehört zum Archipel der Liparischen oder Äolischen Inseln. Der Namen leitet sich vom Wort Vulkan ab. Für die römische Mythologie galt Vulcano als Stätte des römischen Gottes des Feuers. Die Insel ist spärlich besiedelt, die meisten der etwa 900 Einwohner leben in Vulcano Porte und in Vulcano Piano. In diesen beiden Dörfern spielt der Tourismus die wichtigste Rolle.

Vulcano ist im wahrsten Sinne des Wortes ein "heißer Tipp" für all Jene die sich für Vulkane interessieren. Ursprünglich gab es auf der Insel drei Vulkane von denen heute lediglich noch der fast 400 Meter hohe Gran Crater aktiv. Wer sich nicht scheut den Aufstieg zum Krater zu machen wird mit einem spektakulären Ausblick und mit einem großartigen Dampf-Schauspiel belohnt. Aus "Fumarolen", das sind Dampfaustrittstellen, steigen ständig heiße Schwefelgase nach oben, die sich dann auf der Lava in Form von goldgeben Kristallen niedersetzen, daher das in allen Gelbschattierungen strahlende Gestein.

Selbstverständlich kann man an den schwarzen Lavastränden oder in den heißen Quellen ein Bad aus mineralstoffreichem Schwefelschlamm nehmen. Eine Heilmethode die schon die Römer und Griechen schätzten.

Hotels, Villen und Ferienwohnungen auf Vulcano:

Lesen Sie hier mehr über Vulcano

Urlaubsziele in Sizilien

Hier Ihren Urlaub in Sizilien finden

Finde dein Charming Place - Urlaub mit Herz und Stil!
Traumhafte Hotels, Villen und Apartments - liebevoll ausgewählt für unvergessliche Momente!

Filter anwenden