Ferienhaus mit Pool in Umbrien 

Ein zauberhafte Region im Herzen Italiens, bislang noch bewahrt vom Massentourismus, das ist Umbrien. Es erwartet Sie eine wunderschöne Landschaft mit bewaldeten Hügeln mit  Wasserfällen und liebreizenden, heimeligen Dörfern und grandiosen, mittelalterlichen Städte, wahre Schmuckkästchen an kunsthistorischen Schätzen. Unsere wohnlich und teilweise sehr luxuriös ausgestatteten Ferienhäuser liegen inmitten dieser unglaublichen Idylle. Perfekt für Menschen die Ruhe in der Natur suchen, gemütlich auf der Terrasse frühstücken möchten um sich dann im Pool zu erfrischen. Danach sind Sie fit für eine kulturelle und gastronomische Erlebnisrundreise. 

Rundreise durch das grüne Herz Italiens

Umbrien hat viel Schönes zu bieten, aber keine Küste. Wer sich jedoch entschieden hat hier in einem unserer super gepflegten Ferienhäuser Urlaub zu machen, wird es nicht vermissen. Neben den berühmten Kulturstädten, die überalls beschrieben werden, wie die hinreißend  schöne mittelalterliche Studentenstadt "Perugia"  oder "Assisi",  die Kultstätte des Hl. Franziskus, sollten Sie Ihr Augenmerk auf die vielen kleinen Städtchen und Dörfer legen, die zum Bummeln, Shoppen und Einkehren in einer der gemütlichen Trattorien oder Restaurants einladen. Da wäre zum Beispiel die Kleinstadt "Spello", die berühmt ist für das Blumenfest Infiorate di Spello , die Blumenteppiche von Spello, die an Fronleichnam die Stadt noch schöner zeigen, als sie ohnehin ist. Mittelalterliche, ständig auf und abführende Gassen, daran muss man sich gewöhnen, wenn man durch die reizende Stadt "Spoletto", die sich einen Hang entlang erstreckt, besucht. Spoleto kann auf eine lange, bewegte Vergangenheit zurückblicken, der "Dom Santa Maria Assunta" stammt aus dem Jahre 1175, wurde aber immer wieder umgebaut, deshalb zeigt er sich heute mit gotischen Fenstern, byzantinischen Mosaiken, Arkaden im Renaissancestil und mit einem barocken Inneren. Auch wer kein Kulturfreak ist, die einladenden Genussläden in den engen Gassen sind die pure Verführung, ebenso wie die guten Ristroante und Trattorien. 

Orvieto - Die faszinierende Kunst- und Weinstadt 

Die Stadt mit den beeindruckenden gotischen Fassaden ist auf einem Tuffsteinfelsen erbaut,  das bedeutet für den Besucher, erst geht es einmal hinauf auf ein Felsplateau. Dort breitet sich dann die  historische Altstadt mit den engen, verwinkelten Gassen und den alten Häusern, die teilweise aus Tuffstein erbaut wurden, aus. Berühmt ist vor allem der "Dom von Orvieto" aus dem 13. Jahrhundert mit den zierlichen Flachreliefs und bunten Mosaiken, die die Fassade verzieren.  Um diesen sehenswerten Dom schmiegen sich alte Tuffsteinhäuser,  gotischen Paläste und verlockende kleine Genussläden, Trattorien und Bars. Am Rande der Altstadt kann man den außergewöhnlichen "Pozzo di San Patrizio", ein 58,5 Meter tiefer Brunnen aus dem 16. Jahrhundert bestaunen. Einzigartig sind besonders die spiralenförmig angeordneten Treppen, auf denen damals die mit Wasserkübeln beladenen Eseln, gleichzeitig rauf und runterlaufen mussten. Die Kulturstadt Orvieto ist aber auch Namensgeber für den Weißwein, der in der Provinz von den Winzern gekeltert wird. Der frische anmutige Weißwein wird vorwiegend aus den Traubensorten Trebbiano toscano und Grechetto, die an den Hügeln rund um die Stadt angebaut werden, vinifiziert. Viele Weingüter entlang der Strada del Vino Orvieto laden zu einer Weinverkostung ein. 

Mehr erfahren

Optionale Reisedaten und Reisedauer bei allen Hotels möglich