Rundreise auf der Trauminsel Madeira - 7 Übernachtungen

"Blumeninsel im Atlantik", "Insel des ewigen Frühlings"  - mit diesen und ähnlich schwärmerischen Attributen wird die Insel Madeira gerne beschrieben. Die beeindruckende Artenvielfalt und die wilde Schönheit der Insel haben schon Generationen vor uns begeistert. So war es im 19. und 20. Jahrhundert bei wohlhabenden Engländern üblich, etliche Wochen oder Monate dem englischen Winter zu entfliehen und nach Madeira zu reisen. Einige dieser Urlauber wurden sogar sesshaft und gründeten florierende landwirtschaftliche Betriebe. Madeira ist ein wunderbares Ganzjahresziel, denn die Temperaturen sind durchgängig frühlingshaft bis sommerlich mit einer angenehmen Brise vom Meer. Nicht umsonst sagt man: Wer einmal Madeira besucht hat, wird diese Trauminsel nie mehr vergessen...

Man könnte Bücher damit füllen, die Vielzahl der Facetten zu schildern, die Madeira seinen Besuchern bietet: hohe Berge, steile Klippen, Naturstrände, Meerwasserbecken, üppige Gärten mit endimischen Pflanzen und tropischen Gewächsen aus aller Welt. Und natürlich gibt es auch sanfte Hügel - durchzogen vom berühmten Bewässerungssystem der Levadas, die heute  ein weitverzweigtes Wanderwegenetz rund um die Insel bilden. Dazu die überaus gastfreundliche Bevölkerung, die jeden Besucher mit unverstellter Herzlichkeit empfängt.

Genießen Sie die typisch madeirische Küche, die auf der portugiesichen Tradition gründet und englische Elemente integriert hat. So wurde beispielsweise das englische Ritual der "Teatime"  übernommen und auch das eher einfache portugiesische Frühstück wird vielerorts mit deftigen Zutaten ergänzt. Die frisch geernteten saisonalen Früchte von Ananas und Guave über Bananen und Zitrusfrüchte gehören ebenfalls zum täglichen Vergnügen. Probieren Sie unbedingt die lokalen Spezialitäten wie Bacalhau (Stockfisch) oder Espetada (Fleischspieß mit viel Knoblauch über dem Holzkohlfeuer gegrillt) und die köstlichen Gerichte mit Fisch und Meeresfrüchten.  

Eine Rundreise auf Madeira ist eine ausgezeichnete Gelegenheit, die Vielfalt der Insel zu entdecken und sowohl den wild-romantischen Norden, wie auch die lieblichere Südenküste zu erkunden. Und vergessen Sie Ihre Wanderschuhe nicht, denn Madeira bietet unzähliche Alternativen, um die herrliche Natur zu Fuss - entweder im Gebirge oder entlang der Levadas - hautnah zu erleben. Wenn Sie Golfer sind, sollten Sie auch eine Runde auf einem der phantastischen Golfplätze einplanen, die zu den schönsten in Europa zählen. 

Den krönenden Abschluss jeder Madeirareise sollte die lebendige Hauptstadt Funchal bilden. Zahlreiche Sehenswürdigkeiten, eine hübsche Altstadt, bunte Märkte und ein guter Schuss Kunst und Kultur werden Sie begeistern. Und nicht zu vergessen die Korbschlittenfahrt vom Monte hinunter in die Stadt, die auch für ältere Semester ein besonderes Vergnügen ist.

Lesen Sie hier mehr über Rundreise auf der Trauminsel Madeira - 7 Übernachtungen

Highlights

  • Lernen die verschiedenen Seiten Madeira aus unterschiedlichen Blickwinkeln kennen: der wilde Norden und der sonnige Süden
  • Entdecken Sie Bergschluchten und hohe Gipfel, die schäumende Brandung und liebreizende Landschaften
  • Unternehmen Sie Wanderungen in den Berge und entlang der berühmten Levadas
  • Erkunden Sie das farbenfrohe und quicklebendige Funchal mit seinen wundervollen Gärten
  • Lassen Sie sich von der Vielfalt der Fauna und Flora auf der "Blumeninsel" Madeira verzaubern

Gebuchte Hotels

Estalagem Ponta do Sol

Mehr erfahren

Hotel Quinta Mirabela

Mehr erfahren

Hotel Quinta Do Furao

Mehr erfahren

Entfernungen und Sehenswürdigkeiten

Quinta do Furão

  • Nächste Levada (Einstieg zu Wanderungen) - 1 km
  • Nächste Stadt, Santana mit seinen charakteristischen dreieckigen Häusern - 5 km
  • Wandern im Gebiet des Pico Ruivo (1861 m), nur für erfahrene Wanderer - 13 km
  • Machico mit seinem charmanten Stadtzentrum und dem bekannten Strand - 20 km
  • Flughafen Funchal - 23 km

Estalagem Ponta do Sol

  • Nächste Stadt, Ponta do Sol - 200 m
  • Nächster Wanderweg - 500 m
  • Faszinierende Aussichten von Cabo Girão - 15 km

Quinta Mirabela

  • Nächster Wanderweg - 500 m
  • Botanischer Garten - 1,5 km
  • Monte mit Schlittenfahren - 1,5 km
  • Funchal mit Einkaufsmöglichkeiten, Yachthafen und Markt - 2 km (zu Fuß)
  • Fähre zur Nachbarinsel Porto Santo mit karibischen Stränden - 2,3 km (zu Fuß)
  • Flughafen Funchal - 18 km

Mehr erfahren

Tagesablauf

Nachfolgend unser Vorschlag für ein Reiseprogramm, das wir aus langjähriger Erfahrung für Sie zusammengestellt haben. Selbstverständlich sind alle Bausteine variabel und können ganz nach Ihren Wünschen kombiniert oder die Aufenthalte verkürzt oder verlängert werden.

Tag 1 : Anreise nach Madeira und in den grünen Norden der Insel
Entfernung Flughafen Funchal - Quinta do Furão ca. 24 km

Nach Ihrer Ankunft am Flughafen von Funchal übernehmen Sie Ihren Mietwagen und machen sich direkt auf den Weg zu Ihrem ersten Urlaubsdomizil an der Nordküste von Madeira. Wenn Sie dort aus dem Auto steigen, werden Sie sich sofort in einer anderen Welt wiederfinden: steile Berghänge, eine zerklüftete Küste, üppige Weinreben und unglaubliche Hortensienbüsche, die besonders im späten Frühjahr und Sommer blühen. Sie beziehen Ihr Hotel Quinta do Furão hoch oben auf den Klippen über dem Atlantik, wo Sie die kommenden 2 Nächte bleiben.

Unser Tipp: Falls Sie frühzeitig ankommen, machen Sie unterwegs noch einen Abstecher an den östlichsten Punkt Madeiras, zur Ponta de São Lourenco. Hier erwartet Sie eine karge, für Madeira sehr untypische Gegend mit spektakulären Ausblicken und einem schönen Wanderweg (ca. 8 km, gutes Schuhwerk wird empfohlen! )   

Tag 2: Bunte Puppenhäuser und hohe Gipfel

Nach dem Frühstück mit traumhafter Aussicht starten Sie Ihre erste Erkundungsfahrt. Ein weltbekanntes Highlight Madeiras sind die bunten, strohgedeckten dreieckigen Häuser in Santana, die an Puppenhäuser erinnern, in früherer Zeit aber jeweils von einer Bauernfamilie bewohnt wurden.  Danach geht es in vielen Serpentinen hinauf zum höchsten Pass von Madeira am Pico Areiro, der zusammen mit dem Pico Ruivo (1.862 ü.NN) und dem Pico das Torres das Zentralgebirge der Insel bildet. Hier finden Sie ein wunderbares Wandergebiet, vergessen Sie also die Wanderstiefel nicht. Wenn Sie keine Lust auf Aktivitäten haben, genießen Sie einfach die Annehmlichkeiten Ihres Hotels. Wie wäre es mit einem Mittagessen auf der Terrasse mit unglaublichem Ausblick?

Tag 3: Entlang der Nordküste nach Porto Moniz und nach Ponta do Sol im Süden
Tagesetappe ca. 100 km - über sehr kurvenreiche Straßen

Nach dem Frühstück packen Sie Ihre Koffer und begeben sich auf die längste Etappe Ihrer Rundreise auf Madeira. Die ersten Stationen sind Ponta Delgada und São Vicente, zwei kleine charmante Dörfer mit hübschen Kirchen und tollen Fotomotiven. In São Vicente gibt es auch Höhlen zu bewundern, angeblich die besten Lavahöhlen der Insel. Zur Mittagszeit sollten Sie - zum Abschluss der Panoramafahrt entlang der Nordküste - in Porto Moniz eintreffen. Ein ganz besonders Erlebnis ist ein Bad in den ausgedehnten Meerwasserbecken, die hier in die Felsen gebaut wurden und durch die Brandung des Atlantiks immer mit frischem Meerwasser befüllt werden.

Nach einer Pause geht es auf den zweiten Teil der Etappe in Richtung Ponta do Sol. Über kurvige Straßen und durch wunderschöne Landschaften fahren Sie immer parallel zur Küste. Der kleine, aber lebhafte Ort Ponta do Sol liegt direkt am Meer und wird von riesigen Kreidefelsen geschützt, einer der wenigen Orte auf Madeira, die einen kleinen Badestrand besitzen. Im Hotel Estalagem Ponta do Sol, das auf einem der Kreidefelsen thront, verbingen Sie die nächsten 3 Nächte.

Tag 4: Ponta do Sol - ein Bade- oder Wandertag 

Nach der anstrengenden Fahrt vom Vortag können Sie es heute gemütllich angehen lassen oder sich aktiv betätigen. Nach dem Frühstück lockt der kleine Ort Ponta do Sol mit seiner hübschen Uferpromenade, Restaurants und kleinen Geschäften oder Sie genießen ein paar Mußestunden am Strand oder am Hotelpool. Unternehmungslustige sollten sich mit dem Hotelshuttle zu einem der Ausgangspunkte einer Levadawanderung bringen lassen. Die Levadawanderungen sind mit das Schönste und Beeindruckenste, was Madeira zu bieten hat.

Tag 5: Das üppige Hinterland
Fahrstrecke Ponta do Sol - Curral ds Freias ca. 30 km einfache Strecke.

Ein besonderer Tipp ist ein Ausflug ins Tal der Nonnen, Curral das Freias, durch das sich von der Südküste her ein abenteuerliches Sträßchen aufwärts windet. Die steilen Hänge wurden liebevoll terrassiert, um auf den fruchtbaren Böden die Dinge des täglichen Bedarfs und vor allem Kastanien anbauen zu können. Kastanienkuchen, Kastaniensuppe und natürlich Kastanienlikör gehören zu den beliebtesten Produkten und wichtigsten Einnahmequellen der Bewohner. 

Tag 6: Entlang der Südküste nach Funchal
Tagesetappe ca. 33 km

Sie verabscheiden sich von Ponta do Sol und fahren entlang der wundbaren Südküste Madeiras. Nach ca. 17 km sollten Sie unbedingt einen Stopp am Cabo Girão einlegen. Das "Kap der Umkehr" ist eine der höchsten Steilklippen Europas mit einer unglaublichen Aussicht und seit 2013 mit einem Skywalk über dem Abgrund ausgestattet - nichts für schwache Nerven!

So langsam nähern Sie sich Funchal, der quirligen, bunten und lebenslustigen Hauptstadt Madeiras. Lassen Sie sich einfangen vom besonderen Flair dieser Stadt, den hübschen Winkeln und Gassen und den wundervollen botanischen Gärten. Hier beziehen Sie Ihr Hotel Quinta Mirabela in phantastischer Ausssichtslage oberhalb der Stadt für die beiden letzten Nächte.

Tag 7: Das pralle Leben von Funchal oder die Ruhe in den Gärten

Was Sie heute unternehmen möchten, liegt ganz bei Ihnen. Lieben Sie bunte Märkte? Dann ist die Markthalle ein farbenfrohes Pflichtprogramm. Wenn Sie auf den Spuren der Geschichte wandeln möchten, bietet die Altstadt quasi ein lebendiges Freilichtmuseum. Ein spaßiges Highlight für Madeirareisende ist eine Korbschlittenfahrt vom Vorort Monte hinab in die Stadt. Botaniker und Liebhaber der üppigen Natur werden ihr Eldorado im Botanischen oder Tropischen Garten oder einem der zahlreichen kleinen Gärten finden. Was auch immer Sie tun, nehmen Sie sich Zeit und genießen Sie - aber Vorsicht: Madeira kann süchtig machen!

Tag 8: Auf Wiedersehen Madeira!

Eine kleine Insel und doch so viele großartige Eindrück und unvergessliche Erlebnisse. Vielleicht haben Sie noch etwas mehr Zeit mitgebracht? Dann empfehlen wir Ihnen einige Verlängerungstage auf der Insel, ansonsten heißt es Abschied nehmen von einem Eiland, dass Ihnen für immer im Gedächtnis bleiben wird!

Änderungen vorbehalten.

Mehr erfahren

Urlaubsthemen

Diese Rundreise ist besonders interessant, wenn Sie sich für folgende Themen interessieren:

Die Rundreise beinhaltet

Unsere Rundreisevorschlag beinhaltet 7 Übernachtungen

Gerne organisieren wir für Sie die komplette Rundreise ganz nach Ihren Wünschen inklusive

  • Flügen ab Ihrem Wunschflughafen nach Funchal
  • Mietwagen - vom Kleinwagen bis zum SUV (nach Verfügbarkeit)

Unser Reisevorschlag kann individuell an Ihre Wünsche angepasst werden, etwa mit einer veränderten oder gekürzten Route oder mit Verlängerungstagen an einem beliebiegen Etappenort oder in den Städten.

Kontaktieren Sie uns unter Tel. 07351 - 189 790,
wir beraten Sie gerne und freuen uns auf Sie!

Informationen

Sie sind bei uns sicher!

Bei Siglinde Fischer - Charming Places bieten wir Ihnen unzählige Möglichkeiten, Ihre Rundreise ganz individuell zusammenzustellen. Wie in einem Baukastensystem wählen Sie zuerst einmal auf unserer Internetseite die gewünschten Ziele und die passenden Hotels zu den geplanten Terminen aus - ganz nach Ihren Wünschen. So sehen Sie sofort, ob alle Hotels verfügbar sind.

Dann nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf und teilen uns Ihre Wünsche mit.

  • Ihre Wunschhotels,
  • die passenden Flüge ab Ihrem bevorzugten Flughafen
  • plus evtl. einen Mietwagen oder Transfers 

bündeln wir von Siglinde Fischer - Charming Places zu Ihrem persönlichen Reisepaket mit allen gewünschten Leistungen. Selbstverständlich können Sie auch nur die Unterkunft bei uns buchen und die Hin- und Rückreise selbst organisieren!

Nutzen Sie unser langjähriges Knowhow - wir beraten Sie sehr gerne bei der Planung und Organisation Ihrer Rundreise!

Wichtige Tipps für Ihre Reise finden Sie auch unter den folgenden Links: