BERATUNG & KONTAKT

+49 7355 93360

fixedicon
fixedicon
fixedicon

Jetzt anrufen

+49 7355 93360

fixedicon

Zum

Kontaktformular

Startseite
schließen

Bester Preis & Premium Service

Kundenbewertung

7124 Kunden bewerten uns mit der Note 4,8/5 (Stand November 2016)

Wie beurteilen Sie die Beratung und Kompetenz unserer Mitarbeiter

4,9/5

Abwicklung des Reservierungsvorganges

4,8/5

Freundlichkeit unserer Mitarbeiter

4,8/5

Beschreibung des Domizils oder der Reise im Katalog/Webseite

4,7/5

Qualität und Umfang der Reiseunterlagen

4,6/5


Bester Preis

Falls Sie eines unserer Angebote zu einem günstigeren Preis entdeckt haben, werden wir uns bemühen, mindestens die gleichen Konditionen anzubieten.


Bitte schicken Sie eine E-Mail an info@siglinde-fischer.de mit folgendem Inhalt:

  • Ihr Name und Ihre Telefonnummer
  • Die Internetadresse mit dem günstigeren Angebot und einen Screenshot des Angebotes (Screenshot: Kopie des Bildschirms, auszulösen über Alt + Druck, einfügen in ein Word-Dokument über Strg + V)

 


Kompetenz individuelle Beratung und Service

  • Wir bereisen regelmäßig und ausführlich unsere Zielgebiete, denn nur durch intensive Erfahrung lernt man Land, Leute und deren Gebräuche kennen
  • Dazu gehört auch, dass wir jedes Hotel, jede Villa oder Ferienresidenz persönlich inspizieren. Genau deshalb sind Sie bei uns in der Beratung gut aufgehoben. Guter Service macht eben den Unterschied!

 


Rechtssicherheit und Notfall-Hilfe!

Sollte es während Ihres Urlaubs zu unerwarteten Schwierigkeiten kommen, genießen Sie bei einer Buchung über uns folgende Vorteile:

  • Sie haben einen deutschen Ansprechpartner
  • Sie können fast rund um die Uhr auf unsere Assistenz per Telefon-Notruf-Hotline zurückgreifen und Sie werden von der Geschäftsführungsebene persönlich betreut!
  • Alle Rechtsansprüche können an den Reisemittler Siglinde Fischer GmbH & Co.KG in Deutschland gestellt werden, der stellvertretend für seine Leistungsträger über eine vollumfängliche Haftpflichtversicherung verfügt
  • Sicherung Ihrer Zahlungen (Anzahlung und Restzahlungen) über einen Sicherungsschein (bei Insolvenz eines Leistungsträgers sind alle Zahlungen versichert)
 
 
 

Andalusien per Rundreise entdecken

05.07.2013

Andalusien lässt sich mit dem Auto komfortabel erkunden und zugleich locken dabei vielfältige Eindrücke: Städte wie Gibraltar, Córdoba und Granada versprechen tolle Momente. Wer nach Malaga reist, sollte sich die Möglichkeit einer Rundreise nicht nehmen lassen.

Fahrzeug für die Rundreise buchen

Aufgrund der Distanz zu Deutschland sowie der Tatsache, dass Malaga über einen eigenen Flughafen verfügt, reisen nur noch wenige Besucher mit dem eigenen Pkw an. Allerdings wird ein eigenes Fahrzeug auch nicht benötigt, um die beschriebene Rundreise antreten zu können. Vor Ort sind zahlreiche Mietwagenanbieter ansässig, die mit einer großen Auswahl an Fahrzeugen aufwarten. Um unnötige Risiken bei der Anmietung vor Ort zu vermeiden, sollte man schon von Deutschland aus einen Mietwagen für Malaga buchen. Somit profitieren Urlauber von einem Mietwagenvertrag in deutscher Sprache sowie der Möglichkeit, Frühbucherpreise zu nutzen.

Die Stadt Malaga

Malaga ist die zweitgrößte Stadt im spanischen Andalusien und zieht Jahr für Jahr zahlreiche Besucher in ihren Bann. Dies hat nicht zuletzt mit der gebotenen Vielfalt zu tun, denn schon allein landschaftlich betrachtet hat die Metropole ihren Gästen viel zu bieten. Immerhin liegt die Großstadt direkt an den Bergen, reicht zugleich aber bis an das Meer. Einer historischer Hafen, geschichtsträchtige Gebäude, die weit in die Römerzeit zurückreichen sowie auch unzählige moderne Einrichtungen, machen Malaga zu einem attraktiven Reiseziel.

Zum Pflichtprogramm eines Stadtbesuchs gehört ein Besuch der römischen Bauten. Sehr beeindruckend ist das römische Theater, das seinerzeit eine große Bühne bot. Zudem sollten die  Catedral de la Encarnación und die Herz-Jesu Kirche besucht werden, die beide mit einer atemberaubenden Architektur aufwarten.

Deutlich moderner wirkt hingegen die Stierkampfarena, die Platz für sagenhafte 14.000 Zuschauer bietet. Auch wenn die meisten Besucher aus Deutschland sicherlich keine Freunde des Stierkampfes sind, lohnt sich ein Besuch schon allein wegen der großen Dimensionen. Außerdem darf ein Besuch des Hafens einschließlich seiner Flaniermeilen nicht ausgelassen werden. Zu jeder Tageszeit bietet sich hier die Möglichkeit, entspannt Kaffee zu trinken.

Rundreise mit dem Auto durch Andalusien

Es wäre jedoch schade, wenn Malaga-Urlauber nicht die Chance nutzen, Andalusien näher kennen zu lernen. Die Region ist äußerst abwechslungsreich und beheimatet viele weitere interessante Städte. Dementsprechend bietet es sich an, Ausflüge zu unternehmen oder gar eine Rundreise zu machen. So wäre es beispielsweise denkbar, zunächst die nachfolgend vorgestellte Rundreise zu unternehmen und anschließend noch eine Woche Urlaub in Malaga zu machen.

Von Malaga über Ronda nach Gibraltar

Ausgangsort der Rundreise ist Malaga, von wo aus es direkt nach Ronda, dem ersten Etappenziel geht. Ronda verfügt über eine schöne Altstadt und beheimatet zudem die älteste Stierkampfarena Spaniens. Nach einem Aufenthalt von etwa einem halben Tag geht es weiter nach Gibraltar, um dort zu übernachten und frisch in den nächsten Tag zu starten.

Das größte touristische Highlight in Gibraltar ist verständlicherweise der Blick über die gleichnamige Seestraße. Bei gutem Wetter ist es möglich, das Festland vom afrikanischen Kontinent zu sehen.

Über Cádiz nach Sevilla

Cádiz ist eine Stadt, die besonders für ihren Sherry bekannt ist. Gourmets und Sherry-Freunde sollten die Möglichkeit nutzen und an einer Verkostung in der Bodega teilnehmen. Außerdem empfiehlt sich eine Besuch der Hofreitschule, die für ihre Pferde und Reitkunst weit über die Grenzen Andalusiens hinaus bekannt ist.

Von Cádiz aus geht es am besten noch taggleich weiter nach Sevilla, damit ein vollständiger Tag zur Erkundung der Hauptstadt Andalusiens zur Verfügung steht. Im Rahmen des Kulturprogramms sollten die Kathedrale und der königliche Palast besucht werden. Gute Restaurants und tolle Bars stellen sicher, dass während des Aufenthalts garantiert keine schlechte Laune aufkommt.

Córdoba

Die nächste Etappe führt nach Córdoba, einer der zweifelsfrei vielfältigsten Städte Spaniens. Im Lauf der Jahrtausende erfuhr sie die verschiedensten kulturellen Einflüsse, weshalb die Stadt nicht nur zahlreiche Kirchen, sondern auch eine eindrucksvolle Moschee sowie auch eine schöne Synagoge im jüdischen Viertel beheimatet. Trotz der vielfältigen kulturellen Möglichkeiten, erscheint die Stadt zugleich sehr jung. Shoppingfreunde kommen hier mit Sicherheit auf ihre Kosten.

Granada und Rückfahrt über Nerja

Die vorletzte Etappe führt nach Granada, um dort nochmals ein Kulturprogramm zu absolvieren – besonders der Palastkomplex ist äußerst beeindruckend. Generell fasziniert das arabische Vierteil seine Besucher. Aber auch der gebotene Ausblick über die Sierra Nevada ist unbeschreiblich.

Nach erfolgtem Besuch der Stadt wird die Rückfahrt nach Malaga angetreten. Hierbei empfiehlt es sich, einen Zwischenstopp in Nerja einzulegen. Das malerische Dorf überrascht seine Besucher mit weißen Häuserfassaden, wie sie sonst oft nur im Bilderbuch zu sehen sind. Zudem sollten sich Besucher nicht die Chance entgehen lassen, die Tropfsteinhöle zu besuchen. Sie zählt zu den größten Höhlen ihrer Art in Europa. Taggleich wird noch die Rückfahrt nach Malaga gemeistert.

Kommentare (0)
vorige Einträge

Siglinde Fischer – Charming Places

Ferienhäuser und Hotels mit Charme

...mehr als Urlaub!

Sortierung

Folgen Sie uns auf Facebook Google plus Youtube