BERATUNG & KONTAKT

+49 7355 93360

fixedicon
fixedicon
fixedicon

Jetzt anrufen

+49 7355 93360

fixedicon

Zum

Kontaktformular

Startseite
schließen

Bester Preis & Premium Service

Kundenbewertung

7124 Kunden bewerten uns mit der Note 4,8/5 (Stand November 2016)

Wie beurteilen Sie die Beratung und Kompetenz unserer Mitarbeiter

4,9/5

Abwicklung des Reservierungsvorganges

4,8/5

Freundlichkeit unserer Mitarbeiter

4,8/5

Beschreibung des Domizils oder der Reise im Katalog/Webseite

4,7/5

Qualität und Umfang der Reiseunterlagen

4,6/5


Bester Preis

Falls Sie eines unserer Angebote zu einem günstigeren Preis entdeckt haben, werden wir uns bemühen, mindestens die gleichen Konditionen anzubieten.


Bitte schicken Sie eine E-Mail an info@siglinde-fischer.de mit folgendem Inhalt:

  • Ihr Name und Ihre Telefonnummer
  • Die Internetadresse mit dem günstigeren Angebot und einen Screenshot des Angebotes (Screenshot: Kopie des Bildschirms, auszulösen über Alt + Druck, einfügen in ein Word-Dokument über Strg + V)

 


Kompetenz individuelle Beratung und Service

  • Wir bereisen regelmäßig und ausführlich unsere Zielgebiete, denn nur durch intensive Erfahrung lernt man Land, Leute und deren Gebräuche kennen
  • Dazu gehört auch, dass wir jedes Hotel, jede Villa oder Ferienresidenz persönlich inspizieren. Genau deshalb sind Sie bei uns in der Beratung gut aufgehoben. Guter Service macht eben den Unterschied!

 


Rechtssicherheit und Notfall-Hilfe!

Sollte es während Ihres Urlaubs zu unerwarteten Schwierigkeiten kommen, genießen Sie bei einer Buchung über uns folgende Vorteile:

  • Sie haben einen deutschen Ansprechpartner
  • Sie können fast rund um die Uhr auf unsere Assistenz per Telefon-Notruf-Hotline zurückgreifen und Sie werden von der Geschäftsführungsebene persönlich betreut!
  • Alle Rechtsansprüche können an den Reisemittler Siglinde Fischer GmbH & Co.KG in Deutschland gestellt werden, der stellvertretend für seine Leistungsträger über eine vollumfängliche Haftpflichtversicherung verfügt
  • Sicherung Ihrer Zahlungen (Anzahlung und Restzahlungen) über einen Sicherungsschein (bei Insolvenz eines Leistungsträgers sind alle Zahlungen versichert)
 
 
 

Carcassonne

05.11.2013

Die Stadt Carcassonne mit ihren knapp 50.000 Einwohnern befindet sich im Süden von Frankreich in der Region Languedoc-Roussillon, zwischen Toulouse und Montpellier. Carcassonne liegt an den beiden Flüssen Fresquel und Aude, außerdem führt der romantische Canal du Midi durch die Stadt. Ihr Wahrzeichen ist die beeindruckende Festung, die auf einem Hügel der Altstadt liegt und als "Cité" bezeichnet wird. Die imposante mittelalterliche Festungsanlage von Carcassonne ist die größte noch erhaltene Stadtbefestigung in Europa und zieht Jahr für Jahr unzählige Besucher an. Im Jahr 1997 wurde die Cité ins UNESCO-Weltkulturerbe aufgenommen.

Namensgebend für die Stadt Carcassonne war laut Sage die Dame Carcas, Gemahlin des Sarazenenkönigs Ballak, unter dessen Herrschaft die Stadt zur damaligen Zeit stand. Während einer langjährigen Belagerung durch Kaiser Karl den Großen gingen die Nahrungsvorräte zu Ende und da hatte Madame Carcas einen Einfall: Sie fütterte das letzte in der Festung verbliebene Schwein mit allem noch verfügbaren Weizen und ließ es über die Burgmauer werfen, den Belagerern direkt vor die Füße. Bei seinem Aufprall zerplatzte das Schwein, wodurch der Weizen herausfiel. Als Karl der Große dies sah, ließ er die Belagerung aufheben, hatten die Bewohner doch anscheinend noch so viele Vorräte, dass man sogar Schweine damit fütterte. Nach dem Abzug der Armee ließ die besagte Dame alle Glocken in der Stadt läuten - so hieß es dann "Carcas sonne" (Carcas läutet). Noch heute erinnert eine große Statue am Eingang zur Burg an die Dame Carcas.

Die Cité

Eindrucksvoll liegt die Festung auf einem Hügel und wirkt wie das Idealbild einer mittelalterlichen Burg: Zinnen, Türme, Mauerringe - eine Burg wie aus dem Bilderbuch. Selbst Walt Disney war derart beeindruckt, dass er die Burg als Vorlage für das Dornröschen-Schloss in seinem Film nahm. Tritt man durch eines der beiden Stadttore "Porte d'Aude" oder "Porte Narbonnaise" in die Burganlage, fühlt man sich wahrlich ins Mittelalter zurück versetzt. Die kleinen Kopfsteingassen werden gesäumt von Geschäften, Bistros, Galerien oder Restaurants und tagsüber ist in der Regel kaum ein Durchkommen. Besucht man die Stadt jedoch frühmorgens oder am späten Abend, ist weniger los und die Burg entfaltet ihre reizvolle mittelalterliche Atmosphäre.

Die Wurzeln der Cité gehen auf das 6. Jahrhundert v. Chr. zurück, als zunächst Gallier und später die Römer auf der Anhöhe siedelten. Im 3. und 4. Jahrhundert n. Chr. wurde eine Stadtmauer errichtet, im 11. und 12. Jahrhundert sind unter den Herren von Trencavel die Kathedrale St. Nazaire mit ihren schönen Glasfenstern sowie das Schloss Château Comtal in der befestigten Stadt erbaut worden. Im 13. Jahrhundert wurde die Burg durch Simon de Montfort eingenommen und anschließend weiter befestigt. So wurde auch der zweite Befestigungsring um die Stadt errichtet, was Carcassonne quasi uneinnehmbar machte.

Nach Unterzeichnung des Pyrenäen-Friedens im Jahr 1659 verlor die Stadt zunehmend an Bedeutung und war dem Verfall preisgegeben. Mitte des 19. Jahrhunderts wurde sogar über einen Abriss der Festung nachgedacht, der gerade noch rechtzeitig verhindert werden konnte. Unter der Leitung des bekannten Architekten und Restaurators Eugène-Emmanuel Viollet-le-Duc wurde die Kathedrale restauriert und auch die übrige Festungsstadt erhielt einen neuen Glanz. Bei der Restaurierung wurden einige Zinnen und Türme hinzugefügt, die im Mittelalter nicht existierten - in dieser Form präsentiert sich die Cité noch heute.

Wir freuen uns über Korrekturen, Ergänzungen, Anregungen oder Kommentare.

Kategorie: Allgemein, Städte
Kommentare (0)
vorige Einträge

Themenverwandte Artikel

Château Villarlong im Languedoc

16.05.2012
Reiseblog von Anja Fischer

Das Château Villarlong im LanguedocDer direkte Kontakt zu den Hauseigentümern und Hotelbesitzern im Programm von Siglinde Fischer bringt uns stets in Verbindung mit den unterschiedlichste ... Weiterlesen

Tipps für das Languedoc-Roussillon

31.07.2012
Reiseblog von Andrea Stotz

Languedoc-RoussillonWahrhaft ein Reiseziel für jeden Geschmack! Ob Strandurlaub, Kultur, Ferien in einer unbeschreiblich schönen Landschaft, grandiose Städte, Wein, Genuss... all dies ... Weiterlesen

Region - Languedoc

16.10.2012
Reiseblog von Andrea Stotz

Das LanguedocDer französische Landstrich des Languedoc erstreckt sich westlich der Rhone bis zur Grenze nach Spanien. Die heutige Region Languedoc-Roussillon entstand in den 1980er Jahren durch ... Weiterlesen

Siglinde Fischer – Charming Places

Ferienhäuser und Hotels mit Charme

...mehr als Urlaub!

Sortierung

Folgen Sie uns auf Facebook Google plus Youtube