BERATUNG & KONTAKT

+49 7355 93360

fixedicon
fixedicon
fixedicon

Jetzt anrufen

+49 7355 93360

fixedicon

Zum

Kontaktformular

Startseite
schließen

Bester Preis & Premium Service

Kundenbewertung

7124 Kunden bewerten uns mit der Note 4,8/5 (Stand November 2016)

Wie beurteilen Sie die Beratung und Kompetenz unserer Mitarbeiter

4,9/5

Abwicklung des Reservierungsvorganges

4,8/5

Freundlichkeit unserer Mitarbeiter

4,8/5

Beschreibung des Domizils oder der Reise im Katalog/Webseite

4,7/5

Qualität und Umfang der Reiseunterlagen

4,6/5


Bester Preis

Falls Sie eines unserer Angebote zu einem günstigeren Preis entdeckt haben, werden wir uns bemühen, mindestens die gleichen Konditionen anzubieten.


Bitte schicken Sie eine E-Mail an info@siglinde-fischer.de mit folgendem Inhalt:

  • Ihr Name und Ihre Telefonnummer
  • Die Internetadresse mit dem günstigeren Angebot und einen Screenshot des Angebotes (Screenshot: Kopie des Bildschirms, auszulösen über Alt + Druck, einfügen in ein Word-Dokument über Strg + V)

 


Kompetenz individuelle Beratung und Service

  • Wir bereisen regelmäßig und ausführlich unsere Zielgebiete, denn nur durch intensive Erfahrung lernt man Land, Leute und deren Gebräuche kennen
  • Dazu gehört auch, dass wir jedes Hotel, jede Villa oder Ferienresidenz persönlich inspizieren. Genau deshalb sind Sie bei uns in der Beratung gut aufgehoben. Guter Service macht eben den Unterschied!

 


Rechtssicherheit und Notfall-Hilfe!

Sollte es während Ihres Urlaubs zu unerwarteten Schwierigkeiten kommen, genießen Sie bei einer Buchung über uns folgende Vorteile:

  • Sie haben einen deutschen Ansprechpartner
  • Sie können fast rund um die Uhr auf unsere Assistenz per Telefon-Notruf-Hotline zurückgreifen und Sie werden von der Geschäftsführungsebene persönlich betreut!
  • Alle Rechtsansprüche können an den Reisemittler Siglinde Fischer GmbH & Co.KG in Deutschland gestellt werden, der stellvertretend für seine Leistungsträger über eine vollumfängliche Haftpflichtversicherung verfügt
  • Sicherung Ihrer Zahlungen (Anzahlung und Restzahlungen) über einen Sicherungsschein (bei Insolvenz eines Leistungsträgers sind alle Zahlungen versichert)
 
 
 

Die Geschichte der Region Venetien

08.09.2012

Die Geschichte der Region Venetien


Ein Sumpfgebiet scheint kaum ein geeigneter Ort zu sein, um ein Imperium zu gründen. Doch man muss die damaligen Umstände berücksichtigen. Vom 5. bis 8. Jahrhundert plünderten Hunnen, Goten und allerlei Barbaren die romanischen Städte entlang der venezianischen Adriaküste. Gewiefte Einheimische flüchteten in die Sumpfgebiete und bauten dort Siedlungen auf Holzpfeilern, die weit in den halbfesten Schlamm gerammt wurden. So entstand auch Venedig. Die Stadt stieg nach und nach zu einer großen See- und Handelsmacht in Europa auf und wuchs zu einer kosmopolitischen Metropole heran.

Mit dem Aufstiegder Osmanen verliert die Dogenrepublik jedoch nach und nach an Macht und konzentriert sich dann mehr auf das Hinterland, das heutige Gebiet Venetiens. Hier wird die Expansion jedoch von Österreich und Frankreich gestoppt und die Region verliert die Eigenständigkeit. Nachdem Venetien teilweise zur Republik Venedig, zeitweise aber auch zum Besitz Österreichs gehörte, wurde sie nach dem dritten Unabhängigkeitskrieg im Jahr 1866 schließlich ein Teil Italiens.

Die Region Venetien war leider ein wesentlicher Schauplatz des Ersten Weltkriegs; zahlreiche Städte wurden bombardiert, darunter Verona, Treviso, Vicenza und Padua, ebenso der Hafen von Marghera. Nachdem diese Städte nach dem Krieg wieder aufgebaut wurden, wurde die Stadt Vajont im Jahr 1963 von einer der schwersten Naturkatastrophen in Europa heimgesucht. Ein 270 Millionen Tonnen schwerer Fels löste sich vom Monte Toc ab und rutschte in den Vajont-Stausee. Es entstand eine Flutwelle, welche 5 Dörfer und ca. 2.000 Menschen unter sich begrub.

Nach dem Zweiten Weltkrieg war Venetien eine arme und kleinbäuerlich geprägte Region. Mit dem italienischen Wirtschaftswunder in den 1960er und 70er Jahren entwickelte sie sich jedoch zu einer bedeutenden Industrie- und Wirtschaftsregion. Mittelständische und exportorientierte Betriebe siedelten sich entlang der Autobahnverbindung Mailand-Verona-Venedig an, entlang der Adriaküste stellt der Tourismus bis heute einen bedeutenden Wirtschaftsfaktor dar.

Landwirtschaft wird vor allem in großflächigen Plantagen betrieben, dabei stellt die fruchtbare Po-Ebene eines der wichtigsten Anbaugebiete dar. Hauptsächlich werden Mais, Weizen, Kartoffeln und Reis, Obst und vor allem Wein und Prosecco angebaut. Die Region Venetien gilt heute als einer der Wirtschaftsmotoren Italiens.

Kategorie: Allgemein, Geschichte
Kommentare (0)
vorige Einträge

Themenverwandte Artikel

Zia Giovanni - Eine Reisegeschichte aus dem Veneto

23.04.2012
Reiseblog von Jörg Fischer

Zia GiovanniEine Reisegeschichte aus dem VenetoJedes Jahr im Juli findet in Venedig, der wohl schönsten Stadt der Welt (das kann man doch so sagen, oder?), ein von der Region Veneto organisie ... Weiterlesen

Eine kleine Einführung ins Veneto

29.05.2012
Reiseblog von Andrea Stotz

Eine kleine Einführung ins VenetoDie Region Venetien ist vor allem für Ihre Hauptstadt bekannt: Venedig ist einzigartig und weltweit bekannt. Nicht weniger berühmt sind jedoch die Fr& ... Weiterlesen

Siglinde Fischer – Charming Places

Ferienhäuser und Hotels mit Charme

...mehr als Urlaub!

Sortierung

Folgen Sie uns auf Facebook Google plus Youtube