Die Geschichte des griechischen Festlands

dalmatien_veranstaltungen
Veranstaltungen in Dalmatien
21. Februar 2013
griechenland_festland_strand
Die Strände des griechischen Festlands
24. Februar 2013

Kurzer Abriss der Geschichte des griechischen Festlands

In der Antike eroberte das Volk der Dorer das Festland Griechenlands und versklavte die Einheimischen.

Etwa um 800 v. Chr. siedelten sich die Griechen wieder in unabhängigen Stadtstaaten wie Athen und Sparta an. Im Zuge der Entwicklung einer nationalen Identität entstand ein gemeinsames griechisches Alphabet sowie die Olympischen Spiele. Athen blühte durch Handel auf, Sparta wuchs aufgrund militärischer Erziehungsmethoden zu einem starken Staat heran.

Während der persischen Kriege versuchten die Spartaner, ganz Griechenland in ihre Gewalt zu bringen, waren aber trotz ihrer Übermacht ohne Erfolg.

Im Peloponnesischen Krieg kämpfte der Attische Seebund unter Athen gegen Sparta, welches schließlich siegte.

In den Jahren 338 bis 146 v. Chr. wurde das Land vom Hellenismus beherrscht, dem folgte das Römische und später das Byzantinische Reich.

Die Region zerfiel in viele kleine Machtbereiche bis schließlich im 15. und 16. Jahrhundert die Türken fast das ganze Gebiet in ihren Machtbereich bringen konnten. Nach dem Zerfall des Osmanischen Reichs begann die Nationalbewegung in Griechenland, es dauerte jedoch bis 1920, bis das ganze Festland befreit war.

Nach den Weltkriegen folgte ein Bürgerkrieg und politische Auseinandersetzungen. Zwischen 1967 und 1974 gab es eine Militärdiktatur, welche schließlich von einer Demokratischen Staatsform abgelöst wurde.

Anja Fischer
Anja Fischer
Kennt fast alle Zielgebiete wie ihre Westentasche und hat fast alle Ferienhäuser und Hotels persönlich inspiziert.

Anja Fischer liebt Genuss und das Ausleben schöner Momente, im Hier und Jetzt. Das geht einher mit einer zelebrierten Leidenschaft fürs Kochen. Das hat sie von ihrem Vater. Und sie kann es tatsächlich: ungezügelt genießen und dabei kein Gramm zunehmen. Das sind die Gene der Mutter. Oder ist es diese immerwährende Energie, welche die diplomierte Betriebswirtin in einer beneidenswerten Form hält? Ihre unstillbare Neugierde auf Menschen, Länder und authentische Erfahrungen? Anja ist ein Multi-Tasking-Individuum.