elba_einkaufen
Einkaufen auf Elba
13. November 2012
elba_veranstaltungen
Veranstaltungen auf Elba
16. November 2012
elba_kueche

Knusprige Kruste

Brot gehört in der Toskana immer auf den Tisch – ungesalzen, mit herzhaft-knuspriger Kruste und innen nicht zu weich. Es wird nicht nur reichlich zu den Vor- und Hauptgängen gegessen, sondern bildet auch für sich oder in Kombination mit Gemüse eigene Gerichte. Sehr wichtig für die toskanische Küche ist das kalt gepresste Olivenöl, das neben dem aus Umbrien als das beste der Welt gilt. Es besitzt einen anderen, für Experten unverkennbaren Geschmack.

Stockfisch und Fischsuppe

Auf Elba wird natürlich Fisch bevorzugt. Die Insel ist für die traditionelle Fischsuppe, Cacciucco, bekannt. Je nach Saison wird eine große Auswahl an Fischen und Meeresfrüchten offeriert. Eine Spezialität auf Elba ist Stockfisch alla Riese, ein wohlschmeckendes Gericht mit Sardellen, Zwiebeln, Tomaten, Paprika, Oliven, Basilikum, Petersilie, Pinienkernen, Kapern sowie Olivenöl und Chili. Auch Fleisch wird auf der Insel gegessen, etwa Kaninchen, Lamm oder Kalb.

Panforte, eine Art Pfefferkuchen

Zum Nachtisch oder zwischendurch sollte man Panforte bestellen, eine Art Pfefferkuchen. Ihn gibt es in vielen Variationen mit reichlich Mandeln und kandierten Früchten.

Weine auf Elba

Beim Wein kann sich Elbas eigener Anbau durchaus sehen lassen. Zu empfehlen ist der weiße, trockene Prociano und beim Rotwein der schwere, trockene Sangioveto. Als Dessertwein hat sich der likörartige Aleatico di Portoferraio durchgesetzt.

Andrea Wohllaib
Andrea Wohllaib
Unsere Expertin für Italien, Griechenland und Kroatien, "Biturbo".

Andrea Wohllaibs auffälligstes Merkmal im Arbeitsalltag ist ihre Abwesenheit: Wenn sie nicht da ist, türmen sich überall Stapel an zu erledigender Arbeit. Andrea ist berüchtigt für ihre Effizienz, die - einem Turbolader beim Verbrennungsmotor ähnlich - ab einer bestimmten Drehzahl einsetzt und dann ordentlich für Druck sorgt.