umbrien_staedte_orte
Die wichtigsten Städte Umbriens
17. Dezember 2012
umbrien_einkaufen
Einkaufen in Umbrien
19. Dezember 2012
umbrien_kueche

Speisekarte der Natur

Reisende lieben die umbrische Küche, deren Speisekarte von der Natur der Region bestimmt ist. Die Küche ist generell einfach und sehr schmackhaft. Ganz oben bei Feinschmeckern steht Norcia mit seinem erstklassigen Wildschweinschinken, Wildpatés, Pilzsoßen und dem schwarzen Tartufo di Norcia. Mit diesem Trüffel wird auch Öl, Wurst und Käse verfeinert. Ansonsten schmückt Trüffel fast in allen Menüs die Nudelgerichte.

Gut gewürztes Fleisch

Von Trüffeln mal abgesehen zeichnet sich die umbrische Küche durch herzhafte, gut gewürzte ländliche Gerichte aus. Dazu gehören beispielsweise Lamm, Kaninchen, Perlhuhn, Wildtaube und Wildschwein. Begleitet werden die Gerichte von mediterranen Kräutern und meist von vor Ort angebautem Gemüse, darunter auch Mangold und Spinat.

Guter Süßwasserfisch

An den Seen, vor allem am Lago Trasimeno, gibt es eine reiche Auswahl an meist ausgezeichnet zubereiteten Süßwasserfischen: Aal, Hecht, Barsch, Karpfen. Im “Tegamaccio”, dem traditionellen Gericht der Fischer, werden all diese Fische zusammen gegart.

Keller voll Wein

Die Kellerei Lungarotti in Torgiano bei Perugia produziert sehr gute Weine. Überdurchschnittliche Qualitäten finden sich auch beim weißen Orvieto.

Eleonora Brescia
Eleonora Brescia
Unsere Expertin für Mittel- und Süditalien, Griechenland sowie Kroatien, "Forza Azzurri".

Zusammenfassend gibt es über Eleonora Brescia zu sagen: Eleonora ist Vollblut-Italienerin. Eleonora ist ein Sprachgenie. Eleonora hat ein Gedächtnis wie ein Elefant. Eleonora hat eine Auffassungsgabe wie Steve Hawking. Eleonora ist in allem, was sie macht, so schnell wie ein Gepard. Eleonora ist sehr beliebt. Eleonora bewegt sich in Sachen Sympathie und Ausstrahlung in der Gottschalk-Liga. Sie ist mindestens so witzig wie Mr. Bean. Im Berufsleben ist sie "most wanted" und erfolgreich. Punkt.