Die schönsten Strände Kroatiens

florenz_scoppio_del_carro
Scoppio del Carro in Florenz
15. August 2012
suedfrankreich_traumurlaub
Traumurlaub in Südfrankreich
17. August 2012
kroatien_straende

Kroatien avanciert immer mehr zu einem der beliebtesten Ferienziele der Deutschen und macht inzwischen den traditionellen Urlaubsländern wie Italien oder Spanien große Konkurrenz. Die kroatische Adriaküste ist knapp 1.800 Kilometer lang, zählt man auch noch die über 1.000 Inseln dazu, kommt man sogar auf 5.835 Kilometer Küste.

Es gibt meist Fels- und Kiesstrände, aber auch einige Sandstrände – fast allen gemeinsam ist die hohe Wasserqualität der kristallklaren Adria, die meisten Strände wurden mit der “Blauen Flagge” ausgezeichnet. Zu den beliebtesten Urlaubregionen der Deutschen in Kroatien zählen die Halbinsel Istrien sowie die Inseln Rab, Krk, Losinj und Cres.

Goldenes Horn

Der wohl bekannteste und beliebteste Strand in Kroatien ist “Zlatni Rat” (Goldenes Horn) auf der Insel Brac: In einem spitzen Winkel ragt eine Landzunge etwa 500 m ins Meer hinein, zu beiden Seiten erstreckt sich ein herrlicher Sandstrand. Je nach Wetterlage zeigt die Spitze in eine andere Richtung. Der Strand ist bei Windsurfern und bei Badegästen beliebt, es gibt auch einen FKK-Abschnitt. Direkt hinter dem “Goldenen Horn” liegt der Berg Vidova Goras, der häufig von Drachenfliegern frequentiert wird – von oben erschließt sich die ganze Schönheit der Landzunge.

Paradiesstrand

Der Strand “Rajska Plaza”, auch “Paradiesstrand” genannt, liegt im Nordosten der kroatischen Insel Rab. Das Meer an diesem 1,5 Kilometer langen Strand fällt flach ab und somit ist er sehr gut für Kinder geeignet. Aber auch Sportler kommen hier auf ihre Kosten, das Angebot umfasst unter anderem Windsurfing, Jetskifahren, Parasailing oder Tauchen. Bekannt ist der “Paradiesstrand” auch wegen der häufig stattfindenden Beachvolleyball-Turniere.

Punta Rata

Direkt bei Brela an der Makarska-Riviera befindet sich der Strand “Punta Rata”, der im Jahr 2004 vom Forbes-Magazin zum schönsten Strand in ganz Europa gekürt wurde. An diesem Kiesstrand wachsen zahlreiche Kiefern, die an heißen Sommertagen willkommenen Schatten spenden. Im Meer gibt es aufgrund von Unterwasserquellen viele kleine Wirbel, die an einen Whirlpool erinnern.

Susak

“Susak” ist die einzige Sanddünen-Insel im Adriatischen Meer, sie liegt in der Kvarner Bucht und ist von der Insel Losinj aus mit dem Schiff erreichbar. Die traumhaften Sandstrände sind ein Paradies für Badeurlauber, für Taucher sind die beiden antiken Schiffswracks vor der Küste sehr interessant. In den Restaurants auf der Düneninsel “Susak” kann man frischen Fisch genießen und dazu die Spezialität der Region probieren: auf Sand angebauten Wein!

Hölleninseln

Die “Pakleni Otici” (Hölleninseln) liegen vor der Insel Hvar und können nur mit dem Boot erreicht werden – so findet man hier viele ruhige Plätzchen. Die Inseln sind vor allem bei FKK-Anhängern beliebt, jedoch gibt es auch Strände für bekleidete Urlauber wie etwa die Badebucht “Palmizana” auf Sveti Klement. Der Archipel ist recht naturbelassen und größtenteils mit Wald bedeckt, die vielen kleinen Buchten bieten Sand- oder Kiesstrände.

Zrce

Auf der Insel Pag liegt der beliebteste Partystrand in Kroatien, der Kiesstrand “Zrce”. Im Sommer herrscht hier Hochbetrieb, in den Clubs und Discotheken legen bekannte DJs auf und der Strand ist von feiernden Jugendlichen belegt. Neben Partys wartet “Zrce” auch mit einem großen Angebot an Freizeit- und Sportmöglichkeiten wie etwa Jetski oder Bungee-Jumping auf.

Vela Plaza Baska

Der etwa 2 Kilometer lange Feinkiesstrand “Vela Plaza Baska” befindet sich auf der Insel Krk in der Kvarner Bucht. Er gehört zu den schönsten Stränden Kroatiens und ist vor allem für Kinder gut geeignet, da er flach ins Meer abfällt. Je weiter man hinaus ins Meer geht, desto mehr geht der Kies in Sand über. Die “Blaue Flagge” garantiert auch hier eine gute Wasserqualität.

Eleonora Brescia
Eleonora Brescia
Unsere Expertin für Mittel- und Süditalien, Griechenland sowie Kroatien, "Forza Azzurri".

Zusammenfassend gibt es über Eleonora Brescia zu sagen: Eleonora ist Vollblut-Italienerin. Eleonora ist ein Sprachgenie. Eleonora hat ein Gedächtnis wie ein Elefant. Eleonora hat eine Auffassungsgabe wie Steve Hawking. Eleonora ist in allem, was sie macht, so schnell wie ein Gepard. Eleonora ist sehr beliebt. Eleonora bewegt sich in Sachen Sympathie und Ausstrahlung in der Gottschalk-Liga. Sie ist mindestens so witzig wie Mr. Bean. Im Berufsleben ist sie "most wanted" und erfolgreich. Punkt.