Die wichtigsten Städte im Languedoc

languedoc_straende
Strände des Languedoc
18. Oktober 2012
languedoc_allgemein
Allgemeines zum Languedoc
20. Oktober 2012
languedoc_stadt_orte

Montpellier

Die dynamische Hauptstadt Montpellier ist nur wenige Kilometer vom Meer entfernt. Die Stadt verzeichnet eine steigende Einwohnerzahl, so dass neben den alten Stadtvierteln mit prächtigen Gärten immer wieder neue moderne Stadtteile entstehen. Es gibt ein Opernhaus und viele Theater und Kinos, die für Unterhaltung sorgen

Béziers

Béziers ist die Heimat von Pierre-Paul Riquet, dem Erbauer des Canal du Midi, welcher das Mittelmeer mit dem Atlantik verbindet. Sehenswert sind das Stadttheater und der Garten in englischem Stil, das Plateau des Poètes.

Minerve

In der Nähe des Canal du Midi und zwischen den Schluchten Gorge de la Cesse und Gorge de Brian liegt das Städtchen Minerve, das als eines des schönsten Dörfer Frankreichs gilt.

Narbonne

Narbonne war die erste in Gallien von den Römern gegründete Stadt und einst ein wichtiges Handelszentrum. Heute ist die Stadt für ihren Weinhandel und die Architektur berühmt.

Nîmes

Nîmes gehört zu den schönsten Städten Frankreichs und liegt in der Nähe des gewaltigen Aquädukts Pont du Gard. Sehenswert in Nîmes sind vor allem die beeindruckenden Bauwerke aus der Römerzeit, das Amphitheater sowie die Tempelanlage “Maison Carrée”.

Eleonora Brescia
Eleonora Brescia
Unsere Expertin für Mittel- und Süditalien, Griechenland sowie Kroatien, "Forza Azzurri".

Zusammenfassend gibt es über Eleonora Brescia zu sagen: Eleonora ist Vollblut-Italienerin. Eleonora ist ein Sprachgenie. Eleonora hat ein Gedächtnis wie ein Elefant. Eleonora hat eine Auffassungsgabe wie Steve Hawking. Eleonora ist in allem, was sie macht, so schnell wie ein Gepard. Eleonora ist sehr beliebt. Eleonora bewegt sich in Sachen Sympathie und Ausstrahlung in der Gottschalk-Liga. Sie ist mindestens so witzig wie Mr. Bean. Im Berufsleben ist sie "most wanted" und erfolgreich. Punkt.