Die wichtigsten Städte in der Emilia Romagna

emilia_romagna_straende
Strände in der Emilia Romagna
24. September 2012
emilia_romagna_allgemein
Allgemeines zur Emilia Romagna
26. September 2012
emilia_romagna_staedte

Bologna

Bologna ist Hauptstadt der Region Emilia-Romagna und hat knapp 383.000 Einwohner. Sie besticht durch ein einzigartiges Stadtbild, mit Palästen aus rotem Ziegel, Türmen aus der Renaissancezeit und knapp 40km langen Arkaden. Damals aus Platzgründen erbaut (über den Arkaden wurden Wohnungen geschaffen, unten konnte man trotzdem weiterhin flanieren) geben Sie heute der Stadt einen besonderen Charme. Die Universitätsstadt Bologna ist eine sehr anziehende und lebhafte Stadt.

Modena

Wenn man die Fabriken außerhalb der 180.000 Einwohner-Stadt Modena hinter sich lässt, wird man ein wunderschönes Zentrum entdecken, reich an Marktständen, lebhaften Plätzen und beeindruckenden Palästen. Das Highlight bildet das UNESCO-Weltkulturerbe, der Dom San Geminiano.

Parma

Parma ist eine durch die Lebensmittelindustrie reich gewordene Stadt. Wer kennt nicht Parmesankäse, Parmaschinken oder Barilla-Nudeln? Und das sieht man auch an den gut gekleideten Einheimischen, den hübschen Plätzen und eleganten Cafés. Gut erhaltene Monumente schmücken die Stadt und Delikatessen werden so verlockend präsentiert, dass es schwer ist, diesen Genüssen zu widerstehen.

Reggio nell’Emilia

Reggio nell’Emilia, das rege Handelsstädtchen, hat ca. 162.000 Einwohner und ist ideal für einen Einkaufsbummel. Die wichtigsten Sehenswürdigkeiten liegen im Zentrum und sind leicht zu Fuß zu erreichen.

Ferrara

Ferrara hat etwa 134.000 Einwohner und ist die UNESCO-geschützte Hauptstadt der gleichnamigen Provinz. Die Stadt blieb bis ins 19 Jahrhundert hinein ein Ort der Maler und Bildhauer, ein bedeutendes kulturelles Zentrum, das es nun mit Hilfe der mehr als 600 Jahre alten Universität wieder zu werden versucht.

Eleonora Brescia
Eleonora Brescia
Unsere Expertin für Mittel- und Süditalien, Griechenland sowie Kroatien, "Forza Azzurri".

Zusammenfassend gibt es über Eleonora Brescia zu sagen: Eleonora ist Vollblut-Italienerin. Eleonora ist ein Sprachgenie. Eleonora hat ein Gedächtnis wie ein Elefant. Eleonora hat eine Auffassungsgabe wie Steve Hawking. Eleonora ist in allem, was sie macht, so schnell wie ein Gepard. Eleonora ist sehr beliebt. Eleonora bewegt sich in Sachen Sympathie und Ausstrahlung in der Gottschalk-Liga. Sie ist mindestens so witzig wie Mr. Bean. Im Berufsleben ist sie "most wanted" und erfolgreich. Punkt.