BERATUNG & KONTAKT

+49 7355 93360

fixedicon
fixedicon
fixedicon

Jetzt anrufen

+49 7355 93360

fixedicon

Zum

Kontaktformular

Startseite
schließen

Bester Preis & Premium Service

Kundenbewertung

7124 Kunden bewerten uns mit der Note 4,8/5 (Stand November 2016)

Wie beurteilen Sie die Beratung und Kompetenz unserer Mitarbeiter

4,9/5

Abwicklung des Reservierungsvorganges

4,8/5

Freundlichkeit unserer Mitarbeiter

4,8/5

Beschreibung des Domizils oder der Reise im Katalog/Webseite

4,7/5

Qualität und Umfang der Reiseunterlagen

4,6/5


Bester Preis

Falls Sie eines unserer Angebote zu einem günstigeren Preis entdeckt haben, werden wir uns bemühen, mindestens die gleichen Konditionen anzubieten.


Bitte schicken Sie eine E-Mail an info@siglinde-fischer.de mit folgendem Inhalt:

  • Ihr Name und Ihre Telefonnummer
  • Die Internetadresse mit dem günstigeren Angebot und einen Screenshot des Angebotes (Screenshot: Kopie des Bildschirms, auszulösen über Alt + Druck, einfügen in ein Word-Dokument über Strg + V)

 


Kompetenz individuelle Beratung und Service

  • Wir bereisen regelmäßig und ausführlich unsere Zielgebiete, denn nur durch intensive Erfahrung lernt man Land, Leute und deren Gebräuche kennen
  • Dazu gehört auch, dass wir jedes Hotel, jede Villa oder Ferienresidenz persönlich inspizieren. Genau deshalb sind Sie bei uns in der Beratung gut aufgehoben. Guter Service macht eben den Unterschied!

 


Rechtssicherheit und Notfall-Hilfe!

Sollte es während Ihres Urlaubs zu unerwarteten Schwierigkeiten kommen, genießen Sie bei einer Buchung über uns folgende Vorteile:

  • Sie haben einen deutschen Ansprechpartner
  • Sie können fast rund um die Uhr auf unsere Assistenz per Telefon-Notruf-Hotline zurückgreifen und Sie werden von der Geschäftsführungsebene persönlich betreut!
  • Alle Rechtsansprüche können an den Reisemittler Siglinde Fischer GmbH & Co.KG in Deutschland gestellt werden, der stellvertretend für seine Leistungsträger über eine vollumfängliche Haftpflichtversicherung verfügt
  • Sicherung Ihrer Zahlungen (Anzahlung und Restzahlungen) über einen Sicherungsschein (bei Insolvenz eines Leistungsträgers sind alle Zahlungen versichert)
 
 
 

Ein Herzog erzählt

28.03.2012

An schönen Sommerabenden in Italien, speziell in der Toskana, kann man sich kaum etwas Schöneres vorstellen, als ein leckeres Abendessen auf der Terrasse verbunden mit einem Glas Wein sowie netter Unterhaltung.

Eine Unterhaltung mit Herzog Fedi aus Florenz

Ein warmer Sommerabend. Wir sitzen auf Elios großer Terrasse. Der milde Abendwind flüstert in den Blättern der Ulmen und Steineichen, welche dem Haus Schatten spenden. Wir, das sind Elio, Maria, Andreina, Amelia, Franzesca, Renato und wir. Und ein uns unbekannter, gutaussehender Mann, etwa Mitte Vierzig. Ein grün-weiß-kariertes Tuch bedeckt den großen Tisch. Elios roter und weißer Wein, einige Flaschen Mineralwasser, Weißbrot und herrliche Duftschwaden aus der Küche verheißen Gaumenfreuden. Maria, mit Unterstützung Ihrer beiden Töchter, tischt das umfangreiche Abendessen "la bella cena" auf. Bruschetta, verschiedene Crostini, Schinken mit süßer Melone sind die Antipasti. Als Primo gibt es, wie stets, Spaghetti al pomodoro (Elios Lieblingsgericht), darauf folgt eine riesige Platte mit gebratenen Täubchen, Perlhuhn, gegrillte Bistecca, als Beilagen werden frischer Salat, weiße Bohnen und Patate al forno gereicht.

Die Gespräche gehen hin und her, es wird viel gelacht und wir suchen zunehmend den Kontakt mit dem neuen Gast. Es ist Fedi. Fedi ist ein leibhaftiger Herzog. Aus Florenz. Wir sind beeindruckt. Ein Herzog zu Gast bei Elio, einem einfachen toskanischen Bauern! Für uns recht bemerkenswert. Mit unserem Wissen über die Geschichte und Kultur der Toskana wollen wir beeindrucken. Dabei erwähnen wir, kaum zu vermeiden, die berühmte Florentiner Familie Medici. Hier hakt Fedi ein: "Unsere Familie gibt es in Florenz schon seit 1.200 (!) Jahren. Für uns sind die Medici Neureiche!" Angesichts solcher Vergleiche sind wir zunächst sprachlos. Fedi taut auf. Er erzählt von seinen 11 Geschwistern und vom (ehemaligen) Reichtum seiner Familie. Jeder der Söhne und Töchter erhielt eine Fattoria, ein großes landwirtschaftliches Gut. Fedi meint, besser wäre es gewesen, man hätte ihm damals eine Bankteilhabe gegeben. Fedi ist mit einer Engländerin verheiratet. Er spricht aber kein Wort englisch - so sehr ist Fedi Toskaner.

Kommentare (0)
vorige Einträge

Themenverwandte Artikel

Aus dem Leben eines toskanischen Paares in Montaione

23.03.2012
Reiseblog von Karl Fischer

Andreina und Renato stammen aus dem Ort Montaione in der Toskana und erzählen vom Leben ihrer Familie, dem Feriengut, der Arbeit und sonstigen Erlebnissen. Ein Paar aus Montaione erzählt a ... Weiterlesen

Ein Segeltörn vor der Küste der Toskana

04.04.2012
Reiseblog von Karl Fischer

Ein Ausflug mit dem Segelboot vor der toskanischen Küste"Domani fa bel tempo, andiamo al mare!" "Morgen wird es gutes Wetter, gehen wir ans Meer!" sagt Renato. Renato ist im Alltagsleben "Dotto ... Weiterlesen

Siglinde Fischer – Charming Places

Ferienhäuser und Hotels mit Charme

...mehr als Urlaub!

Sortierung

Folgen Sie uns auf Facebook Google plus Youtube