BERATUNG & KONTAKT

+49 7355 93360

fixedicon
fixedicon
fixedicon

Jetzt anrufen

+49 7355 93360

fixedicon

Zum

Kontaktformular

Startseite
schließen

Bester Preis & Premium Service

Kundenbewertung

7124 Kunden bewerten uns mit der Note 4,8/5 (Stand November 2016)

Wie beurteilen Sie die Beratung und Kompetenz unserer Mitarbeiter

4,9/5

Abwicklung des Reservierungsvorganges

4,8/5

Freundlichkeit unserer Mitarbeiter

4,8/5

Beschreibung des Domizils oder der Reise im Katalog/Webseite

4,7/5

Qualität und Umfang der Reiseunterlagen

4,6/5


Bester Preis

Falls Sie eines unserer Angebote zu einem günstigeren Preis entdeckt haben, werden wir uns bemühen, mindestens die gleichen Konditionen anzubieten.


Bitte schicken Sie eine E-Mail an info@siglinde-fischer.de mit folgendem Inhalt:

  • Ihr Name und Ihre Telefonnummer
  • Die Internetadresse mit dem günstigeren Angebot und einen Screenshot des Angebotes (Screenshot: Kopie des Bildschirms, auszulösen über Alt + Druck, einfügen in ein Word-Dokument über Strg + V)

 


Kompetenz individuelle Beratung und Service

  • Wir bereisen regelmäßig und ausführlich unsere Zielgebiete, denn nur durch intensive Erfahrung lernt man Land, Leute und deren Gebräuche kennen
  • Dazu gehört auch, dass wir jedes Hotel, jede Villa oder Ferienresidenz persönlich inspizieren. Genau deshalb sind Sie bei uns in der Beratung gut aufgehoben. Guter Service macht eben den Unterschied!

 


Rechtssicherheit und Notfall-Hilfe!

Sollte es während Ihres Urlaubs zu unerwarteten Schwierigkeiten kommen, genießen Sie bei einer Buchung über uns folgende Vorteile:

  • Sie haben einen deutschen Ansprechpartner
  • Sie können fast rund um die Uhr auf unsere Assistenz per Telefon-Notruf-Hotline zurückgreifen und Sie werden von der Geschäftsführungsebene persönlich betreut!
  • Alle Rechtsansprüche können an den Reisemittler Siglinde Fischer GmbH & Co.KG in Deutschland gestellt werden, der stellvertretend für seine Leistungsträger über eine vollumfängliche Haftpflichtversicherung verfügt
  • Sicherung Ihrer Zahlungen (Anzahlung und Restzahlungen) über einen Sicherungsschein (bei Insolvenz eines Leistungsträgers sind alle Zahlungen versichert)
 
 
 

Französische Spezialitäten

05.09.2012

Französische Spezialitäten


Frankreich gilt als Mutterland der Kochkunst, das "gastronomische Mahl der Franzosen" wurde von der UNESCO sogar zum immateriellen Weltkulturerbe erklärt. Das Essen gehört in Frankreich zur Kultur und stellt einen wichtigen Bereich des Alltagslebens dar. Im 19. Jahrhundert entstand die "Haute Cuisine", die gehobene Küche, die heute in Restaurants weltweit gepflegt wird; neben diesem Begriff stammen auch viele weitere gastronomische Fachbegriffe aus der französischen Sprache. Neben der "Haute Cuisine" gibt es auch viele regionale Küchen, die ebenfalls eine hohe Qualität aufweisen. Frankreich verfügt über eine große Vielfalt an ausgezeichneten Nahrungsmitteln und exzellentem Wein, was die Esskultur entscheidend prägt.

  • Austern: diese erlesenen Muscheln (auf französisch "huître") werden vor allem an der französischen Atlantikküste und in kleinerem Maßstab auch in Südfrankreich gezüchtet; in Europa ist Frankreich der größte Austernproduzent und die französischen Austern gelten als besonders delikat
  • Baguette: das Stangenweißbrot ist wohl das charakteristischste Nahrungsmittel der Franzosen und wird zu jeder Mahlzeit gereicht; es besteht aus Weizenmehl, Hefe und Wasser und hat eine knusprige Kruste
  • Bouillabaisse: die reichhaltige Suppe aus Meeresfrüchten, verschiedenen Fischsorten und Gemüse stammt aus der provenzalischen Küche und gilt vor allem in Marseille als Spezialität
  • Brioche: ein süßes Gebäck aus Hefeteig, das aus verschieden großen Teigkugeln besteht; die heutige Form ist meist ein geriffelter Kragen mit einem runden glatten Teigkopf
  • Cassoulet: dieser Eintopf stammt aus der südwestfranzösischen Region Languedoc und besteht aus Speck, Bohnen, Würstchen und gepökeltem Schweinefleisch, teilweise werden auch Ente, Gans oder Lammfleisch hinzugegeben
  • Crêpe: der berühmte französische Eierkuchen ist viel dünner als ein normaler Pfannkuchen und wird traditionell auf einer runden Platte aus Gusseisen gebacken, wobei der flüssige Teig schnell mit einem Teig-Rechen verteilt wird; diese Spezialität stammt ursprünglich aus der Bretagne
  • Croissant: das weltweit beliebte französischen Frühstücksgebäck wird aus speziell gefaltetem Plunderteig hergestellt und entweder pur angeboten, oder aber in würzigen Varianten, etwa mit Schinken gefüllt oder mit Käse überbacken
  • Dijon-Senf: das Rezept für den bekannten Tafelsenf wurde im 18. Jahrhundert in Dijon erfunden, die Herkunftsbezeichnung ist jedoch nicht geschützt, so dass dieser Senf überall hergestellt werden kann
  • Foie gras: für diese Spezialität, auch Stopfleber genannt, werden Enten und Gänse mit speziellem Futter gemästet, so dass die Tiere eine Fettleber bekommen; die Foie gras ist auch die Grundlage für die berühmte Gänseleberpastete ("Pâté de Foie gras")
  • Käse: in Frankreich gibt es mehr als 400 Käsesorten, einige der bekanntesten sind wohl Brie, Camembert, Münster, Roquefort und Tomme
  • Quiche: diese französische Spezialität stammt ursprünglich aus der Region Lothringen und besteht aus einem herzhaften Mürbeteig mit einer würzigen Füllung; die Füllung der klassischen "Quiche lorraine" besteht aus Zwiebeln, Milch, Eiern, Speck und Reibekäse
  • Saucen: aus Frankreich stammen viele der bekannten Soßen wie die "Sauce bérnaise", die "Sauce bordelaise" und die "Sauce tartare"; bei der "Sauce béchamel" ist nicht ganz klar, ob sie italienischen oder französischen Ursprungs ist
  • Tarte: der französische Kuchen besteht aus einem geschmacksneutralen Mürbeteig und kann sowohl süß als auch salzig zubereitet werden; typische Beläge für die Tartes sind Äpfel, Kirschen, Gemüse aber teilweise auch Fisch oder Fleisch
  • Weinbergschnecken: sie gelten in Frankreich als Delikatesse und werden meist mit Knoblauchbutter verzehrt; die Schnecken werden mit einer speziellen Zange aus dem Gehäuse geholt und die restliche Knoblauchbutter wird mit Baguette aufgetunkt
Kommentare (0)
vorige Einträge

Themenverwandte Artikel

Champagner - König der Weine!

20.06.2012
Reiseblog von Stefanie Jehle

Ein kurzer Überblick über Anbaugebiet und ProduktionDas französische Weinanbaugebiet "Champagne" umfasst ein bereits seit dem Jahr 1927 offiziell eingegrenztes Gebiet im Nordosten von ... Weiterlesen

Weinanbau in Frankreich

02.09.2012
Reiseblog von Stefanie Jehle

Der Weinanbau in FrankreichFrankreich ist weltweit eines der bedeutendsten Länder für Weinanbau und wird in der produzierten Menge nur von Italien übertroffen; auch qualitativ rangier ... Weiterlesen

Siglinde Fischer – Charming Places

Ferienhäuser und Hotels mit Charme

...mehr als Urlaub!

Sortierung

Folgen Sie uns auf Facebook Google plus Youtube