cote_d_azur_region
Region – Côte d’Azur
8. Oktober 2012
cote_d_azur_straende
Strände der Côte d’Azur
10. Oktober 2012
cote_d_azur_geschichte

Griechen und Römer

Man geht davon aus, dass an der Küste von Nizza vor ca. 400000 Jahren die ersten Siedlungen entstanden. Die Griechen richteten dort 600 v. Chr. ihre ersten Handelsstützpunkte ein. 150 bis 50 v. Chr. beherrschten die Römer das Hinterland der Region, während die Griechen weiterhin die Küste besiedelten.

Ausbau dank den Römern

Die Römer gründeten in ihrem Gebiet, der “Provincia”, Städte und bauten Handelsstraßen aus, darunter auch die Via Aurelia. Aus der Bezeichnung “Provincia” leitet sich der heutige Begriff Provence ab. Mit dem Zerfall des Römischen Reiches fielen im 8. und 9. Jahrhundert die Sarazenen in das Gebiet ein und siedelten sich im Massiv de Maures an. Auf den küstennahen Hügeln bauten die Bewohner daraufhin Wehrdörfer, wie das heutige St. Paul-de-Vence.

Vereinigung dank Zerfall

Nach dem Zerfall des Frankenreichs wurde die Provence mit dem Königreich Burgund vereint, später, nach 1033, stand es unter der Herrschaft des Kaisers des Römischen Reiches. In den Jahren 1309 bis 1376 beherrschten die Päpste von Avignon das Gebiet. Eine Blütezeit erlebte die Region von 1409 bis 1480 unter der Herrschaft von René d’Anjou, besonders die Stadt Aix-en-Provence. Er vererbte 1481 das Gebiet an die französische Krone. In den Folgejahren litt das Gebiet unter harten Kriegszeiten und Pestepidemien.

Die Revolution

Mit der Französischen Revolution wurden einzelne Departments gegründet, die Städte Nizza, Menton und Roquebrune kamen etwas später ebenfalls unter französische Herrschaft.

Siglinde Fischer
Siglinde Fischer
Die Toskana Expertin schlechthin

Siglinde Fischer liebt die Toskana und die Toskana liebt sie. Seit ihrem ersten Besuch im Jahr 1976 hat sie dieses Land zu ihrer zweiten Heimat gemacht und verbringt jedes Jahr mehrere Monate im eigenen Haus "Ghizzolo" bei Montaione, im Herzen der Region. Um den Ruhestand zu genießen - sollte man meinen. Doch das ist für Siglinde Fischer unvorstellbar: Nach wie vor berät und begeistert sie ihre Kunden mit Überzeugung und Hingabe für die Toskana. Ihre große Liebe.