italien_gourmet_mozzarella
La Mozzarella di Bufala
9. Juli 2012
gardasee_reisebericht_monika_kellermann
Arbeiten, wo andere Urlaub machen
12. Juli 2012
mallorca_tipps_gastronomie

Mallorca

Nachdem wir über viele Jahre hinweg selbst einen großen Bogen um die als “Teutonen-Hochburg” verrufene Baleareninsel machten, sind wir inzwischen jedoch zu echten Mallorca-Fans geworden. Wir können sogar garantieren: Hier kommt wirklich jeder auf seine Kosten!

Karibische Strände oder idyllisches Hinterland, quirliges Stadtleben, Kultur- und Shopping-Highlights oder Wandern im Tramuntana-Gebirge. Auch bekennende Genießer müssen auf Mallorca sicher nichts entbehren: Man findet alles, von der einfachen mallorquinische Küche über die lange Tapas-Kultur bis hin zur ambitionierten Sterne-Gastronomie, begleitet natürlich von Weinen aufstrebender Winzer, die Ehrgeiz und Talent beweisen.

Es versteht sich also, dass eine Reise nach Mallorca zu denjenigen jährlichen Pflichtterminen gehört, die wir uns auf gar keinen Fall nehmen lassen wollen. Während unseres letzten Besuchs auf der Insel haben wir wieder einige “Hotspots” getestet.

Unsere Tipps

Die kultigste Tapas-Bar: “La Cueva”, Carrer Apuntadores 5, Palma, Tel. +34 971 724422

Hier findet man eine riesige Auswahl aller Tapas-Klassiker. Zum Reinsetzen gut! Das Lokal ist garantiert immer voll – lassen Sie sich nicht abschrecken, ein bisschen Wartezeit ist lohnend und lässt sich durch einen kleinen Aperitif in Form eines der zahlreichen offenen Weine leicht überbrücken.

Echte mallorquinische Küche: “Ca Na Toneta”, c/Horitzó 21, Caimari, Tel. +34 971 515226

Sehr netter Service und urige Atmosphäre. Das Restaurant ist auch bei Einheimischen sehr beliebt, was immer ein gutes Zeichen ist! Wir empfehlen, unbedingt zu reservieren.

Die schickste Strandbude Mallorcas: Nassau Beach Club“, Paseo de Porixol, C’an Pere Antoni, Palma, Tel. +34 871 701159

Fantastische Lage mit Blick aufs offene Meer. Und wer Lust hat, kann es sich auch auf einer Liege im Sand bequem machen. Der “Nassau Beach Club” ist die richtige Adresse für mittags und abends: essen, schauen, entspannen und einen Sundowner in Form eines der vielen leckeren Cocktails genießen.

Gourmet-Tempel: Es Moli d’en Bou“, c/Liles, Sa Coma, Tel. +34 971 569663

Sternekoch Tomeu Caldentey versteht es, sein Publikum zu begeistern! Hier bekommt man, was von Sterne-dekorierter Küche zu erwarten ist – und mehr. Unser Urteil: hervorragend!

Nicht verpassen: Das beste Sushi, das wir kennen im “Arume“, c/Sant Miquel 83, Palma, Tel. +34 971 214121

Die Stadt Düsseldorf rühmt sich in unseren Breitengraden zu Recht als Sushi-Mekka. Doch wir sind uns sicher, das Restaurant “Arume” in Palma macht allen Top-Adressen Konkurrenz. Was auf den Teller kommt, hat höchste Qualität – wir waren hin und weg!

Unsere Lieblingsweine

Anima Negra
Im Jahr 1994 wurde die Bodega “Anima Negra”, was soviel wie “Schwarze Seele” bedeutet, gegründet. Bis zu 80 Jahre alte Rebstöcke finden sich im Weinberg. Anno 1998 wurde der “Anima Negra” sogar in die besten 20 Weine ganz Spaniens gewählt und besitzt wahren Kultstatus. Die Hälfte der Produktion wird nicht exportiert, sondern ist dem Genießer vor Ort auf Mallorca vorbehalten – so ist dieses Trinkerlebnis während einer Reise auf die Baleareninsel garantiert!

Macià Batle
Seit 1856 besitzen die Batles Weinberge auf Mallorca und seit dem Jahre 1996 bewirtschaftet Ramon Batle mit seinem Bruder die Bodega. Angebaut werden die typisch mallorquinischen Traubensorten Manto Negro, Callet sowie Prensal Blanc; einige Weinberge mit Cabernet Sauvignon und Chardonnay wurden später hinzugekauft. Der weltweite Erfolg der Weine zeigt, dass die Winzer das richtige Händchen haben!

Anja Fischer
Anja Fischer
Kennt fast alle Zielgebiete wie ihre Westentasche und hat fast alle Ferienhäuser und Hotels persönlich inspiziert.

Anja Fischer liebt Genuss und das Ausleben schöner Momente, im Hier und Jetzt. Das geht einher mit einer zelebrierten Leidenschaft fürs Kochen. Das hat sie von ihrem Vater. Und sie kann es tatsächlich: ungezügelt genießen und dabei kein Gramm zunehmen. Das sind die Gene der Mutter. Oder ist es diese immerwährende Energie, welche die diplomierte Betriebswirtin in einer beneidenswerten Form hält? Ihre unstillbare Neugierde auf Menschen, Länder und authentische Erfahrungen? Anja ist ein Multi-Tasking-Individuum.