sizilien_urlaub_tempel
Reisebericht Sizilien Teil 9
4. März 2016
italien_wein_ot
Oinotria Tellus – Weinland Italien
22. März 2016
languedoc_carcassonne_pyrenaeen

Eine Reise in die Region Languedoc-Roussillon führt den Besucher an den westlichen Abschnitt der Mittelmeerküste Südfrankreichs. Die Berge, das Meer, die Schönheit und Urtümlichkeit der vielfach geschützten Landschaft – die Region Languedoc-Roussillon beinhaltet viel mehr als nur ein Badevergnügen an traumhaften Stränden voll Sonne, Sand und Meer. Entdecken Sie die reiche Kultur des Languedoc, die erlesenen Weine und kulinarischen Genüsse, diesen Zauber der Lebensart am Meer!

Allgemeines

Das Gebiet des Languedoc umfasst den mittleren Teil Südfrankreichs zwischen der Rhône und der Garonne. Politisch ist das Territorium dieser ehemaligen Region in den heutigen Regionen Languedoc-Roussillon, Midi-Pyrénées und Rhône-Alpes aufgegangen.

Das eigentliche Languedoc (ein Teil der heutigen Verwaltungsregion Languedoc-Roussillon) erstreckt sich auf etwa 17.000 qkm und umfasst die Landstriche zwischen Rhône und Aude und den Cevennen sowie dem Zentralmassiv. Die wichtigsten Städte sind Montpellier, Narbonne, Nîmes, Sète und Béziers.

Weinanbau

Der Anbau von Wein blickt im Languedoc auf eine lange Tradition zurück. Nachdem in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts die Anbaugebiete durch Reblaus und falschen Mehltau stark geschädigt wurden, begann man in den 60er Jahren mit dem gezielten Ausbau ertragreicher Sorten, was der Region zwar den Ruf eines bedeutenden Weinproduzenten einbrachte, der Qualität jedoch ganz und gar nicht zugute kam.

In den 70er Jahren besann man sich endlich wieder auf Qualität und heutzutage werden im Languedoc zahlreiche gute bis sehr gute Weine hergestellt. Viele renommierte Weinkritiker stellen bereits einige Weine des Languedoc qualitativ mit den besten Weinen des Bordeaux auf eine Stufe. Überraschenderweise wird heute im Languedoc etwa ein Drittel der französischen Traubenernte eingebracht.

Ausgewählte Höhepunkte im Languedoc

– das Languedoc bietet gleich zwei Weltkulturerbe-Stätten: den Canal du Midi & die Cité von Carcassonne

– die bezaubernde Landschaft ist eine Mischung aus dem Besten der Provence und der Toscana: Oliven, Zypressen, Garrigue und Wein…

– hier reihen sich Ritterburgen und Märchenschlösser aneinander

– im Languedoc reichen sich die Stars der französischen Küche und die sympathischen Bistroköche mit den fleißigen Winzern und Weinbauern die Hände

– nicht nur die Champions der Tour de France üben hier begeistert ihren Sport aus

– über 700 km Forellengewässer warten auf den begeisterten Fliegenfischer

– die Städte Narbonne, Toulouse und Perpignan bieten beeindruckende Sehenswürdigkeiten und einmaliges, südfranzösisches Flair

– ganz wichtig: die Sonne des Languedoc verwöhnt die Menschen nicht nur am Strand und der blaue Himmel schmeichelt der Seele…

– ein kleiner Gourmet-Tipp: Austern essen in Bouzigues

Wer Austern liebt, muß wenigstens einmal ins kleine Dörfchen Bouziges südlich von Montepellie rkommen! Fangfrisch und köstlich verzehrt man sie hier in den sogenannten Garagenrestaurants, die sich entlang der Seepromenade aufreihen. Die Gäste verspeisen die Delikatesse in großer Menge zu kleinem Preis auf Plastikstühlen und an einfach gedeckten Tischen. Unprätentiös und gut! Dazu vielleicht eine Flasche des erfrischenden Weines Picpoule – ein Leben wie Gott in Frankreich!

Stefanie Jehle
Stefanie Jehle
Backoffice, Content-Management & Administration, "Voyage, Voyage".

Die im Jahr 1987 noch auf Vinyl erschienene Hit-Single der französischen Sängerin Desireless sagt so manches aus über das Wesen und die Präferenzen von Stefanie Jehle. Zunächst: Reisen ist ihre Passion. Dabei führt sie ihre spontane Neugierde auch an die entlegensten Orte dieser Welt. Ihre persönliche Lieblings-Destination ist jedoch Frankreich. Nicht nur deshalb, weil Stefanie so gut französisch spricht (ihr Englisch und Italienisch sind allerdings nur unwesentlich schlechter), es ist einfach die Lebensart unserer westlichen Nachbarn, die ihr so gut gefällt.