toskana_oliven_olivenoel
Toskanisches Olivenöl
20. Januar 2013
kampanien_geschichte
Geschichte Kampaniens
22. Januar 2013
montaione_toskana

Die toskanische Stadt Montaione

Montaione (ca. 4000 Einwohner) liegt auf einem Hügel im Herzen der toskanischen Landschaft, welche durch Weinberge, Olivenhaine, Zypressenalleen und ausgedehnte Wälder gekennzeichnet ist. Grünflachen nehmen einen Groβteil des Gemeindegebiets ein.

Der Ort ist alten Ursprungs, archäologische Funde beweisen das Vorhandensein von etruskisch-römischen Ansiedlungen, und eine Hauskapelle in S. Biagio ist ein Zeugnis aus frühchristlicher Zeit. Das Ortszentrum von Montaione weist mit lediglich drei parallelen Straßen einen sehr einfachen Grundriss auf. Hier ist vor allem der Prätorenpalast aus dem 14. Jahrhundert hervorzuheben, an dessen Fassade Wappen ehemaliger Bürgermeister und Stadtvögte erhalten geblieben sind, die aus Stein oder Majolika gefertigt wurden.

Die wichtigste Sehenswürdigkeit der Gemeinde Montaione ist jedoch das Kloster von San Vivaldo: es liegt in einem ausgedehnten Wald, der Selva di Camporena genannt wird. Anfang des 14. Jahrhunderts zog sich der franziskanische Mönch Vivaldo Stricchi von San Gimignano hierher als Einsiedler zurück. Sein Körper wurde später in der Höhle im Stamm eines riesigen Kastanienbaumes tot gefunden. Man errichtete auf dessen Wurzeln ein schlichtes Kirchlein, das im Jahr 1497 von einem franziskanischen Minoritenorden übernommen wurde.

Eine Besonderheit des Klosters San Vivaldo sind mehrere Kapellen, welche um die Kirche herum verstreut liegen. Frà Tommaso von Florenz errichtete diese Kapellen zwischen 1500 und 1515. Seine Idee war, die Topographie Palästinas zu imitieren und einen symbolischen Pilgerweg zu schaffen, dessen Stationen das Leben und den Tod Christi darstellen. Einige Orte und Kapellen sind inzwischen zerstört, aber der Kern mit seinen 17 Kapellen ist erhalten geblieben. In jeder Kapelle gibt es ein Terracottabild, künstlerisch sehr wertvoll als Zeugnis der Volkskunst. In der alten Scheune hat man ein Museum des Heiligen Berges mit erklärenden Tafeln realisiert.

Reitsport

Die Reitschulen “Gelsomino Ranch” und “Pistolese Ranch” bieten Reitunterricht für Anfänger, aber auch geführte Ausritte für Fortgeschrittene und Experten.

Golf

Nur etwa 15 Autominuten von Montaione entfernt liegt der 18 Loch-Golfplatz “Golf Club Castelfalfi

Gastronomie

“Bar Ajone” auf der Piazza Cavour in Montaione: sehr guter Aperitif, ab 18.00 Uhr.

“Carpe Diem”, Via da Filicaja 65 in Montaione, Tel. 0571 697888 (Dienstag geschlossen): gute Beurteilungen in Restaurantführern, auch Fischgerichte, gute Weinkarte, Terrasse.

“Pesce Rosso”, Via Chiarenti 14 in der Altstadt von Montaione (Mittwoch geschlossen): sehr gutes Fischlokal.

“Il Caminetto” in Le Mura, ca. 3 km von Montaione, Tel. 0571 677052 (Montag geschlossen): typisch toskanische Küche, rustikales Ambiente, schöne Terrasse.

“Casa Masi” auf dem Feriengut San Benedetto, ca. 5 km von Montaione, Tel. 0571 677170 (Montag geschlossen): typisch toskanische Küche, gepflegtes Ambiente, gute Weinkarte.

“La Montagnola”, Via Volterrana 127 in Gambassi Terme, Tel. 638284 (Montag geschlossen): Pizzeria und Ristorante mit sehr nettem Ambiente, gute Küche, günstige Weine.

Olivenöl & Wein

Azienda Agricola La Pieve, Via Santo Stefano, Montaione, Tel. 0571 697764

Podere La Casetta, Via per Gambassi Terme, Montaione, Tel. 347 5351343

Villa Pillo, Via Volterrana 24, Gambassi Terme, Tel. 0571 680212

Schafskäse (Pecorino)

Caseificio Ceccardi, Via Di Sughera 41, Località Sughera, Tel. 0571 677024

Halbedelsteine & Kunsthandwerk

“Pietre Dure”, Tacciati Tosco e C. snc, Via L. da Vinci, Tel. 0571 69261

Siglinde Fischer
Siglinde Fischer
Die Toskana Expertin schlechthin

Siglinde Fischer liebt die Toskana und die Toskana liebt sie. Seit ihrem ersten Besuch im Jahr 1976 hat sie dieses Land zu ihrer zweiten Heimat gemacht und verbringt jedes Jahr mehrere Monate im eigenen Haus "Ghizzolo" bei Montaione, im Herzen der Region. Um den Ruhestand zu genießen - sollte man meinen. Doch das ist für Siglinde Fischer unvorstellbar: Nach wie vor berät und begeistert sie ihre Kunden mit Überzeugung und Hingabe für die Toskana. Ihre große Liebe.