piemont_region_turin_gourmet
Region – Piemont
2. April 2013
mallorca_region_insel
Region – Mallorca
4. April 2013
sardinien_region_insel_italien

Geographisch betrachtet liegt Sardinien näher an Afrika als an Italien. Die Distanz zum italienischen Festland beträgt etwa 190 km. Sardinien ist mit einer Fläche von ca. 24.000 qkm und rund 1,67 Mio. Einwohnern die zweitgrößte Insel Italiens. Der Name der Insel weckt bei vielen Vorstellungen von wilder Schönheit. Mit dem kristallklaren, türkisfarbenen Meer und traumhaften weißen Sandstränden macht Sardinien sogar der Karibik Konkurrenz.

Die berühmtesten Strandabschnitte sind die Costa Smeralda, Costa del Sud, Costa Paradiso und Costa Verde. Die Costa Smeralda im Norden der Insel gilt als Urlaubsregion für prominente und betuchte Inselbesucher. Das allgemeine Preisniveau ist hier deswegen auch deutlich höher. Wer ruhigere Strände und romantische Buchten sucht, wird auf Sardinien ebenso fündig. Der Nationalpark Arcipelago della Maddalena bietet malerische Strandabschnitte und eine vielfältige Unterwasserwelt, die zahlreiche Taucher anzieht.

Auch das Hinterland Sardiniens ist wunderschön: bewaldete Bergketten, Täler voller Zitrusbäume, weite Weidelandschaften mit friedlich grasenden Schafen und Vieh. Die einsamen, wilden Berglandschaften der Insel sind bei Wanderern sehr beliebt. Man kann seltene Tier- und Pflanzenarten entdecken, da ganz Sardinien Naturschutzgebiet ist. Erwähnenswert ist das Tal der Nuraghen, eine Hochebene, in deren Becken einige Dörfer angesiedelt wurden. Die Häuser sind auffällige kegelförmige Turmbauten aus Kalkstein, die an Fred Flintstone erinnern.

Obwohl die Stadtbilder teilweise etwas enttäuschend sein können, gibt es dennoch einige zauberhafte Ausnahmen. Die mittelalterliche Stadt Bosa im Westen der Insel liegt anmutig direkt am Fluss Tremo, inmitten von Weinbergen und Olivenhainen. Malerische, farbenfrohe Häuser säumen das Flussufer. Alghero, eine einst von Katalanen besetzte Stadt, liegt im Norden der Insel hat eine wunderschöne Altstadt. Aufgrund der Geschichte der Stadt wird dort immer noch katalanisch gesprochen. Auch die lebhafte Stadt Iglesias bewahrt ein spanisches Erbe. Die Inselhauptstadt Cagliari beherbergt etwa ein Drittel der Gesamteinwohnerzahl und ist zugleich historisch und kosmopolitisch.

Die Sarden sind für ihre Freundlichkeit und insbesondere die Gastfreundlichkeit bekannt. Traditionen halten sich eher im Landesinneren, wo ältere Frauen traditionell auch noch schwarz gekleidet sind. Dort sind Touristen eher rar und werden eventuell zuerst einmal begutachtet – aber sind letztendlich immer herzlich willkommen.

Eleonora Brescia
Eleonora Brescia
Unsere Expertin für Mittel- und Süditalien, Griechenland sowie Kroatien, "Forza Azzurri".

Zusammenfassend gibt es über Eleonora Brescia zu sagen: Eleonora ist Vollblut-Italienerin. Eleonora ist ein Sprachgenie. Eleonora hat ein Gedächtnis wie ein Elefant. Eleonora hat eine Auffassungsgabe wie Steve Hawking. Eleonora ist in allem, was sie macht, so schnell wie ein Gepard. Eleonora ist sehr beliebt. Eleonora bewegt sich in Sachen Sympathie und Ausstrahlung in der Gottschalk-Liga. Sie ist mindestens so witzig wie Mr. Bean. Im Berufsleben ist sie "most wanted" und erfolgreich. Punkt.