BERATUNG & KONTAKT

+49 7355 93360

fixedicon
fixedicon
fixedicon

Jetzt anrufen

+49 7355 93360

fixedicon

Zum

Kontaktformular

Startseite
schließen

Bester Preis & Premium Service

Kundenbewertung

7124 Kunden bewerten uns mit der Note 4,8/5 (Stand November 2016)

Wie beurteilen Sie die Beratung und Kompetenz unserer Mitarbeiter

4,9/5

Abwicklung des Reservierungsvorganges

4,8/5

Freundlichkeit unserer Mitarbeiter

4,8/5

Beschreibung des Domizils oder der Reise im Katalog/Webseite

4,7/5

Qualität und Umfang der Reiseunterlagen

4,6/5


Bester Preis

Falls Sie eines unserer Angebote zu einem günstigeren Preis entdeckt haben, werden wir uns bemühen, mindestens die gleichen Konditionen anzubieten.


Bitte schicken Sie eine E-Mail an info@siglinde-fischer.de mit folgendem Inhalt:

  • Ihr Name und Ihre Telefonnummer
  • Die Internetadresse mit dem günstigeren Angebot und einen Screenshot des Angebotes (Screenshot: Kopie des Bildschirms, auszulösen über Alt + Druck, einfügen in ein Word-Dokument über Strg + V)

 


Kompetenz individuelle Beratung und Service

  • Wir bereisen regelmäßig und ausführlich unsere Zielgebiete, denn nur durch intensive Erfahrung lernt man Land, Leute und deren Gebräuche kennen
  • Dazu gehört auch, dass wir jedes Hotel, jede Villa oder Ferienresidenz persönlich inspizieren. Genau deshalb sind Sie bei uns in der Beratung gut aufgehoben. Guter Service macht eben den Unterschied!

 


Rechtssicherheit und Notfall-Hilfe!

Sollte es während Ihres Urlaubs zu unerwarteten Schwierigkeiten kommen, genießen Sie bei einer Buchung über uns folgende Vorteile:

  • Sie haben einen deutschen Ansprechpartner
  • Sie können fast rund um die Uhr auf unsere Assistenz per Telefon-Notruf-Hotline zurückgreifen und Sie werden von der Geschäftsführungsebene persönlich betreut!
  • Alle Rechtsansprüche können an den Reisemittler Siglinde Fischer GmbH & Co.KG in Deutschland gestellt werden, der stellvertretend für seine Leistungsträger über eine vollumfängliche Haftpflichtversicherung verfügt
  • Sicherung Ihrer Zahlungen (Anzahlung und Restzahlungen) über einen Sicherungsschein (bei Insolvenz eines Leistungsträgers sind alle Zahlungen versichert)
 
 
 

Reisebericht Venedig - Teil 2

15.05.2015

Reisebericht Venedig, Teil 2: Das Frühstück in meinem Hotel wird bei schönem Wetter auf der Terrasse serviert und es war ein schöner Tag. Ich verspeiste etwas Joghurt, Schinken und Käse, Brot, Obst und Tee. Und während ich so beim Frühstück saß, sah ich eine lange Prozession von Fischerbooten auf dem Kanal vorbeiziehen. Die Fischer protestierten gegen ein neues Gesetz, wonach sie Netze mit einer Mindestgröße benutzen müssen, damit kleinere Fische und Meerestiere nicht darin hängenbleiben. Ein sinnvolles Gesetz, fand ich und solidarisierte mich nicht mit den laut in ihre Hörner stoßenden Fischern.

Nach dem Frühstück machte ich mich auf den Weg in das "Museo della Musica", in dem ich viele alte Geigen und andere Streichinstrumente bestaunte. Im Hintergrund lief Musik von Vivaldi, die mich inspirierte und ich beschloss, ein Ticket für ein Konzert zu kaufen, das noch in der laufenden Woche stattfinden sollte: "Le Quattro Stagioni" (Die Vier Jahreszeiten). Anschließend brach ich auf zum Markusplatz (Piazza San Marco) und tourte durch die Basilika. Danach schlenderte ich durch kleine Seitenstraßen, machte Fotos und nahm mein Mittagessen in der "Osteria da Alberto" ein.

Es war bereits das zweite Mal, dass ich dort einkehrte. Am Tisch neben mir saß eine freundliche Amerikanerin, die mich nach einer Essensempfehlung fragte. Ich empfahl ihr Pasta mit Venusmuscheln. "Excellent" - war ihr Kommentar nach der Mahlzeit (was ziemlich lange dauerte, denn sie aß im Zeitlupentempo und gönnte sich dazu nur Wasser, keinen Wein, was ich wiederum gar nicht verstehen konnte). Ich bestellte übrigens das gleiche Gericht, nur mit Wein...

Nach dem Mittagessen fuhr ich mit dem Vaporetto auf die Insel Burano, dort lief ich eine gute Stunde zu Fuß durch die kleinen Gassen. Die Häuser auf Burano sind sehr farbenfroh: lila, blau, lavendel, rot, orange und auf den meisten Fensterbänken standen Geranientöpfe - ein sehr bunter und bezaubernder Ort! Anschließend ging es mit dem Vaporetto zurück zum Hotel. Ich hatte übrigens einen Sieben-Tage-Fahrausweis gelöst - so kann man zu jeder Zeit überall ein- und aussteigen. Wirklich sehr empfehlenswert!

Zurück im Hotel ruhte ich mich etwas aus und beschloss, abends im Hotelrestaurant zu essen. Dieses bietet eine sehr schöne Terrasse, das Essen ist nicht großartig, aber gut.  Es war ein angenehmer Abend. Ich bestellte "Crostini misti" und Pappardelle mit Entenragout, dazu etwas Rotwein. Während des Essens hörte man die Signale der einlaufenden Schiffe. Müde und zufrieden ging ich früh zu Bett. Für den nächsten Tag hatte ich mir ein umfangreiches Kulturprogramm vorgenommen, ich wollte früh aufstehen, um alles mit Gemach angehen zu können.

Kommentare (0)
vorige Einträge

Themenverwandte Artikel

Vom Essen und Trinken in Venedig

26.08.2012
Reiseblog von Jörg Fischer

"Andar per ombre"Ein "ombra" ist der venezianische Begriff für ein Gläschen Wein. In Venedig werden täglich meist zur Mittagszeit und am frühen Abend etwa 50.000 Gläschen We ... Weiterlesen

Venedig

01.10.2013
Reiseblog von Jörg Fischer

Wer kennt sie nicht, die Lagunenstadt im Norden Italiens! Venedig ist eine der meistbesuchten Städte Europas und gehört seit dem Jahr 1987 zum UNESCO-Weltkulturerbe. Die Stadt hat knapp 270. ... Weiterlesen

Reisebericht Venedig - Teil 1

02.09.2014
Reiseblog von Gastautor

Reisebericht Venedig, Teil 1: Ich landete frühmorgens in Venedig, an einem bewölkten Tag, jedoch gegen 11.00 Uhr brachen die Wolken auf und die Sonne kam heraus. Mein Flug landete etwa 10 Mi ... Weiterlesen

Siglinde Fischer – Charming Places

Ferienhäuser und Hotels mit Charme

...mehr als Urlaub!

Sortierung

Folgen Sie uns auf Facebook Google plus Youtube