BERATUNG & KONTAKT

+49 7355 93360

fixedicon
fixedicon
fixedicon

Jetzt anrufen

+49 7355 93360

fixedicon

Zum

Kontaktformular

Startseite
schließen

Bester Preis & Premium Service

Kundenbewertung

7124 Kunden bewerten uns mit der Note 4,8/5 (Stand November 2016)

Wie beurteilen Sie die Beratung und Kompetenz unserer Mitarbeiter

4,9/5

Abwicklung des Reservierungsvorganges

4,8/5

Freundlichkeit unserer Mitarbeiter

4,8/5

Beschreibung des Domizils oder der Reise im Katalog/Webseite

4,7/5

Qualität und Umfang der Reiseunterlagen

4,6/5


Bester Preis

Falls Sie eines unserer Angebote zu einem günstigeren Preis entdeckt haben, werden wir uns bemühen, mindestens die gleichen Konditionen anzubieten.


Bitte schicken Sie eine E-Mail an info@siglinde-fischer.de mit folgendem Inhalt:

  • Ihr Name und Ihre Telefonnummer
  • Die Internetadresse mit dem günstigeren Angebot und einen Screenshot des Angebotes (Screenshot: Kopie des Bildschirms, auszulösen über Alt + Druck, einfügen in ein Word-Dokument über Strg + V)

 


Kompetenz individuelle Beratung und Service

  • Wir bereisen regelmäßig und ausführlich unsere Zielgebiete, denn nur durch intensive Erfahrung lernt man Land, Leute und deren Gebräuche kennen
  • Dazu gehört auch, dass wir jedes Hotel, jede Villa oder Ferienresidenz persönlich inspizieren. Genau deshalb sind Sie bei uns in der Beratung gut aufgehoben. Guter Service macht eben den Unterschied!

 


Rechtssicherheit und Notfall-Hilfe!

Sollte es während Ihres Urlaubs zu unerwarteten Schwierigkeiten kommen, genießen Sie bei einer Buchung über uns folgende Vorteile:

  • Sie haben einen deutschen Ansprechpartner
  • Sie können fast rund um die Uhr auf unsere Assistenz per Telefon-Notruf-Hotline zurückgreifen und Sie werden von der Geschäftsführungsebene persönlich betreut!
  • Alle Rechtsansprüche können an den Reisemittler Siglinde Fischer GmbH & Co.KG in Deutschland gestellt werden, der stellvertretend für seine Leistungsträger über eine vollumfängliche Haftpflichtversicherung verfügt
  • Sicherung Ihrer Zahlungen (Anzahlung und Restzahlungen) über einen Sicherungsschein (bei Insolvenz eines Leistungsträgers sind alle Zahlungen versichert)
 
 
 

Sherry aus Andalusien

25.08.2012

Ein Getränk nicht nur für ältere Ladies


Sherry ist ein einzigartiger Wein und heute einer der berühmtesten Likörweine der Welt; er wird im Süden von Andalusien produziert und begeisterte schon Shakespeare. Seinen Namen bekam er von der spanischen Stadt Jerez de la Frontera - die Engländer machten aus dem für sie unaussprechlichen Wort den Namen "Sherry".

Hier im Südwesten von Spanien liegt auch die Heimat dieses besonderen Weins: ein kleines Anbaugebiet im Dreieck der Städte Jerez de la Frontera, Puerto de Santa Maria und Sanlúcar de Barremeda. Nur ein Sherry, der aus diesem kleinen Anbaugebiet stammt, hat Anspruch auf die geschützte Ursprungsbezeichnung "Jerez-Xérès-Sherry".

Für die Herstellung von Sherry ist besonders wichtig, dass die Trauben in Meernähe angebaut werden, da die dort vorhandenen schneeweißen, kalkhaltigen Böden der Region um Jerez de la Frontera sehr viel Wasser aufnehmen können.

Das Solera-System


Die speziellen Bedürfnisse der Trauben, die einzigartigen klimatischen Bedingungen im Süden Andalusiens und der besondere Ausbau des Sherry im sogenannten Solera-System machen dieses Getränk einzigartig. Ein Jahr nach der Ernte und einem vom Kellermeister permanent geprüften Reifeprozess im Fass beginnt das für den Sherry typische Solera-System.

In diesem System werden Fässer je nach Alter des Inhalts in mindestens drei Schichten übereinander gestapelt. Der älteste und reifste Wein befindet sich ganz unten in der sogenannten Solera-Schicht ("Solera" bedeutet "am Boden liegend"), ganz obenauf lagert der jüngste Wein. Die über der untersten Schicht lagernden Reihen nennt man "Criaderas".

Nun entnimmt der Kellermeister regelmäßig der untersten Schicht bis zu einem Drittel Sherry zur Abfüllung. Die entnommene Menge wird aus der darüber liegenden Schicht Fässer ersetzt, welche wiederum aus der nächsthöheren Lage aufgefüllt wird, bis schließlich in der obersten Reihe die fehlende Menge durch jungen Wein aufgefüllt wird. Auf diese Art und Weise wandert der Wein von oben nach unten und wird dabei ständig mit den tiefer liegenden, älteren Jahrgängen verschnitten. Durch dieses Solera-System wird älterer und jüngerer Wein kontinuierlich miteinander verschnitten und es kann eine weitgehend gleichbleibende Qualität des Sherry erzielt werden, da etwaige Schwächen eines Jahrgangs durch die Mischung mit anderen Jahrgängen ausgeglichen werden. Durch diese Methode, relativ junge Weine mit alten zu verschneiden, entsteht ein einmaliges Aroma - die Weine werden harmonischer, die verschiedenen Generationen ergänzen sich perfekt.

Bis zur Trinkreife eines Sherry ist eine Mindestreifezeit von 3 Jahren vorgeschrieben. Die immensen Preisunterschiede bei Sherry erklären sich dann auch aus den unterschiedlichen Reifezeiten - so kostet ein anspruchsvoller Sherry, der über viele Jahre gehegt und gepflegt wurde, natürlich entsprechend mehr.

Sorten von Sherry


So viele Sherry-Sorten es gibt, so unterschiedlich sind ihre Farben: es gibt ihn vom strohgelben "Fino" bis zum mahagonibraunen "Oloroso". Die üblichen Sherry-Sorten heißen Almancenista, Amontillado, Cream, Fino, Manzanilla, Manzanilla Pasada, Oloroso, Pale Cream, Palo Cortado, Pedro Ximénez.

Man sollte bei einem Besuch in dieser Gegend Andalusiens unbedingt eine Sherry-Probe in einer der vielen Bars von Jerez einplanen - aber Vorsicht: durch den relativ hohen Alkoholgehalt kann der Genuss schnell zu sehr beschwingter Laune führen…

Kommentare (0)
vorige Einträge

Themenverwandte Artikel

Die andalusischen Traditionen

20.05.2012
Reiseblog von Anja Bernauer

Tapas, Flamenco, Olé!Mit dem Felsen von Gibraltar bildet die Region Andalusien den südlichsten Teil des europäischen Festlandes. Bei Tarifa liegen Europa und Afrika nur 14 Kilometer ... Weiterlesen

Andalusien. Faszination pur!

09.06.2012
Reiseblog von Jörg Fischer

Andalusien ist Faszination pur!Wer glaubt, Andalusien in wenigen Tagen erkunden zu können, wird rasch die Unmöglichkeit seines Unterfangens erkennen: mit 87.000 qkm ist Andalusien die gr&o ... Weiterlesen

Die Küche Andalusiens

30.10.2012
Reiseblog von Jörg Fischer

Die Küche in AndalusienDie andalusische Küche ist einfach und bodenständig und besticht mit verfeinerten Genüssen. Sie wurde von Küchenchefs wie Juan Mari Arzak, Martí ... Weiterlesen

Siglinde Fischer – Charming Places

Ferienhäuser und Hotels mit Charme

...mehr als Urlaub!

Sortierung

Folgen Sie uns auf Facebook Google plus Youtube