aquitaine_geschichte
Geschichte der Region Aquitaine
1. Oktober 2012
aquitaine_stadt_orte
Die wichtigsten Städte in der Aquitaine
3. Oktober 2012
aquitaine_strand

Strände in der Aquitaine

Lang, fein und vor allem flach

Die gesamte Küste von Biscarrosse im Norden bis zur spanischen Grenze verfügt über lange, feine Sandstrände, die flach abfallen und deshalb auch für Kinder sehr gut geeignet sind. Neben belebteren Stränden in Ortsnähe (vor allem im Norden und nahe der spanischen Grenze), an denen gesurft und am Abend gefeiert wird, gibt es auch ruhige, unberührte Strandabschnitte, fernab der Städte. Aufgrund des starken Wellengangs gibt es besonders viele Wassersportler an den Stränden von Hossegor und Lacanau.

Geschützte Lage zum Surfen

Im Becken von Arcachon kann man in geschützter Lage surfen und segeln, das Ufer dort ist gesäumt von zahlreichen Dörfern und Städten.

Jörg Fischer
Jörg Fischer
Leitung Produktmanagement, "Let it Roll".

Jörg kennt fast alle Zielgebiete wie seine Westentasche und hat fast alle Ferienhäuser und Hotels persönlich inspiziert.

Manche Dinge ändern sich, andere nicht. Für Jörg galt schon immer: Vorliebe für gutes Essen und sehr gute Weine, für komfortables Reisen sowie eine echte Abneigung gegen sportliche Betätigung. Dinge die sich ändern: So manches Hobby - erst unlängst musste die geliebte "Ducati Sportclassic" einer kleinen Sammlung an amerikanischen Gibson- und Fender-Gitarren weichen.