languedoc_geschichte
Geschichte des Languedoc
17. Oktober 2012
languedoc_stadt_orte
Die wichtigsten Städte im Languedoc
19. Oktober 2012
languedoc_straende

Reichlich Bademöglichkeiten

Das Languedoc verfügt über ca. 200 Kilometer Sandstrand. Insgesamt sind die Strände sehr breit und flach abfallend, so dass Familien fast überall entlang der Küste problemlos baden können. Auch Surfen ist fast überall möglich wie zum Beispiel im Norden an den zwei sehr schönen, weißen Strandabschnitte bei Le Grau du Roi. Jetski und Surfen, vor allem auch für Anfänger, ist an den sehr flachen, feinsandigen Stränden von Port Camargue, La Grand Motte und Palavas les Flots möglich.

Gute Infrastruktur in Strandnähe

Bei Montpellier und Marseillan finden Sie alle Arten von Stränden, von Abschnitten mit sehr gut ausgebauter Infrastruktur bis hin zu vollkommen naturbelassen Stränden. Taucher kommen am Cap d’Agde voll auf ihre Kosten.

Antonella Caradonna
Antonella Caradonna
Produktmanagement Italien, "La Dottoressa".

Bereits als Studentin der Uni Pisa jobbte Antonella Caradonna während der Semesterferien in unserem Büro in Montaione. Sie kümmerte sich um die Kundenbetreuung vor Ort und lernte die Tourismus-Branche von ihrer praktischen Seite kennen: Was sind die Belange und Erwartungen von Urlaubern aus deutschsprachigen Ländern in Italien, was macht sie glücklich und was sorgt für Unmut?