andalusien_geschichte
Geschichte Andalusiens
25. Oktober 2012
andalusien_stadt_orte
Die wichtigsten Städte in Andalusien
27. Oktober 2012
andalusien_strand

Heißes Wasser

Die Küste Andalusiens ist zweigeteilt: Am Mittelmeer liegen die Costa del Sol und die Costa de Almeria, am Atlantik befindet sich die Costa de la Luz. Daraus ergeben sich viele Unterschiede in der Beschaffenheit des Strandes. Aufgrund der höheren Wassertemperatur und des ruhigeren Wellenganges sind die Strände der Costa del Sol für Familien besser geeignet. Auch für Besucher, die abends etwas erleben möchten, empfiehlt sich dieser belebtere Küstenabschnitt am Mittelmeer. Er ist durch Steilküsten in verschieden lange Strandabschnitte und kleine Buchten geteilt.

Ruhiger, goldener Strand

Der Tourismus konzentriert sich vor allem auf die Küste beidseits von Málaga: westlich über Torremolinos und Marbella bis San Pedro de Alcantara, östlich zwischen Torre del Mar und Nerja. Am Küstenabschnitt der Costa de la Luz findet man feinsandige, goldene Strände und Dünen; die Strände dort sind ruhiger und nicht so überlaufen. Bedeutende Orte entlang der Küste sind unter anderem Huelva, Cádiz, El Puerto de Santa María und Jerez de la Frontera. Am Kap ist Kite-Surfen, an der gesamten Atlantikküste das Surfen ein beliebter Sport.

Jörg Fischer
Jörg Fischer
Leitung Produktmanagement, "Let it Roll".

Jörg kennt fast alle Zielgebiete wie seine Westentasche und hat fast alle Ferienhäuser und Hotels persönlich inspiziert.

Manche Dinge ändern sich, andere nicht. Für Jörg galt schon immer: Vorliebe für gutes Essen und sehr gute Weine, für komfortables Reisen sowie eine echte Abneigung gegen sportliche Betätigung. Dinge die sich ändern: So manches Hobby - erst unlängst musste die geliebte "Ducati Sportclassic" einer kleinen Sammlung an amerikanischen Gibson- und Fender-Gitarren weichen.