emilia_romagna_geschichte
Geschichte der Region Emilia Romagna
23. September 2012
emilia_romagna_staedte
Die wichtigsten Städte in der Emilia Romagna
25. September 2012
emilia_romagna_straende

Sonne und feiner Standstrand

Wer denkt bei den Namen Bellaria Igea Marina, Cattolica, Misano Adriatico, Riccione oder Rimini nicht gleich an Sonne und feinen Sandstrand? Doch diese Badeorte haben weit mehr zu bieten als gepflegte Strände: ein reiches Sport- und Kulturangebot, sehr guten Strandservice, Bademeister und Rettungsschwimmer, hervorragende Restaurants, eine gut ausgebaute Infrastruktur und ein lebhaftes Nachtleben.

Spaß mit Sport

Fast überall werden Beach Tennis, Beach Soccer, Beach Volley und diverse Fitness-Einrichtungen angeboten. In Rimini findet sogar eine Etappe der italienischen Meisterschaft im Beach Volleyball statt. Auch im Wasser kommt der Spaß nicht zu kurz. Es stehen Boote, Kanus und Wassermotorräder zur Verfügung und auch Windsurfen und Kite-Surfen ist generell möglich. An der gesamten Küste kommen Familien, Aktivurlauber und auch jüngere Urlauber auf ihre Kosten.

Eleonora Brescia
Eleonora Brescia
Unsere Expertin für Mittel- und Süditalien, Griechenland sowie Kroatien, "Forza Azzurri".

Zusammenfassend gibt es über Eleonora Brescia zu sagen: Eleonora ist Vollblut-Italienerin. Eleonora ist ein Sprachgenie. Eleonora hat ein Gedächtnis wie ein Elefant. Eleonora hat eine Auffassungsgabe wie Steve Hawking. Eleonora ist in allem, was sie macht, so schnell wie ein Gepard. Eleonora ist sehr beliebt. Eleonora bewegt sich in Sachen Sympathie und Ausstrahlung in der Gottschalk-Liga. Sie ist mindestens so witzig wie Mr. Bean. Im Berufsleben ist sie "most wanted" und erfolgreich. Punkt.