Tipps zu Stränden und Restaurants in Apulien

andalusien_tradition_flamenco
Highlights in Andalusien
22. Mai 2012
marettimo_sizilien_modezar
Marettimo – Modezar wird Inselkönig
24. Mai 2012
apulien_tipps_straende_restaurants

Strände und Restaurants in Apulien

Wir möchten an dieser Stelle einige ausgewählte Strände, Strandbäder und Restaurants in Apulien präsentieren, die wir auf unseren Reisen kennenlernen durften. Meist hat Siglinde Fischer/Charming Places auch charmante, exklusive und überdurchschnittliche Hotels sowie Feriendomizile in der Nähe im Angebot. Hier unsere Empfehlungen:

TORRE COCCARO BEACH (Adriaseite, zum Hotel “Masseria Torre Coccaro” gehörend) Stilvolle Luxus-Lounge und der perfekte Platz für unbeschwerte Stunden am Meer. Genussvolle Tage im Schatten hauchzarter Leinentücher, die nackten Füße auf warmen Teakholz. Sommerabende, die an der Strandbar beginnen und nach einem köstlichem Fischmahl an der Sushibar tanzend am Strand enden!

LE MALDIVE (übersetzt: “Die Malediven” – der Name spricht Bände, südliche Ionische Küste zwischen Gallipoli und Santa Maria di Leuca) Geschützt hinter Dünen und eingerahmt von einem Wechselspiel aus Schilf und Akazien. Hier kann man Liegen und Sonnenschirme zu erschwinglichen Preisen mieten. Sicherlich der schönste Strand im Salento. Ein paradiesisches Fleckchen Erde!

PUNTA SUINA (in der lang gestreckten Bucht von Gallipoli) Dieser Strand ist über einen Pinienwald erreichbar. Bei einem Aperitiv auf der Terrasse, untermalt von leichter Musik, kann man das Panorama genießen.

GOA (Porto Cesare) Es lohnt sich, den Weg hierher auf sich zu nehmen. Feinster weißer Sand und kristallklares Wasser. Karibische Atmosphäre. Junges, schickes Publikum, brasilianische Musik, tropische Früchte. Tipp: “La Frisa ai ricci”. Speisen und Getränke werden auf einem Holztablett am Sonnenschirm serviert.

BALEDIDO Eines der exklusivsten und auch teuersten Strandbäder. Verfügt über lediglich 26 exklusive, palmenüberdachte Liegeplätze. Die Gäste werden mit frischem Obst und Prosecco verwöhnt.

TRENDIGE STRANDBARS (Adriaseite) Leichte, karibische Atmosphäre, beispielsweise an der Costa Merlata im “Paragafo 25”, direkt neben der “Masseria Santa Lucia“, sehr schön auch für den Aperitivo am Abend. Oder die Strandbar “Da Alfonso” in Monticelli, ebenfalls in der Nähe der “Masseria Santa Lucia”, Livemusik und sehr beliebt bei Einheimischen.

RESTAURANTS L’ABBAZIA DI SAN LORENZO (Polignano) Ein Teller Spaghetti mit Meeresfrüchten oder eine Frittura di Pesce (frittierter Meeresfisch) auf dem Heimweg vom Meer am späten Nachmittag, gute Qualität, maßvolle Preise. RISTORANTE GROTTA PALAZZESE (Polignano al Mare) Romantik pur. Man isst auf einem Felsplateau in einer Grotte, umgeben vom Meer. Qualität und Service sind unterschiedlich und das Lokal ist relativ hochpreisig – aber die einmalige Lage entschädigt für alles! DA TUCCINO (im Zentrum von Polignano al Mare) Gilt als bestes Fischrestaurant der Gegend. Einfaches Ambiente, hier kostet man am besten den rohen Fisch, er ist fantastisch! Relativ hohe Preise.

Anja Fischer
Anja Fischer
Kennt fast alle Zielgebiete wie ihre Westentasche und hat fast alle Ferienhäuser und Hotels persönlich inspiziert.

Anja Fischer liebt Genuss und das Ausleben schöner Momente, im Hier und Jetzt. Das geht einher mit einer zelebrierten Leidenschaft fürs Kochen. Das hat sie von ihrem Vater. Und sie kann es tatsächlich: ungezügelt genießen und dabei kein Gramm zunehmen. Das sind die Gene der Mutter. Oder ist es diese immerwährende Energie, welche die diplomierte Betriebswirtin in einer beneidenswerten Form hält? Ihre unstillbare Neugierde auf Menschen, Länder und authentische Erfahrungen? Anja ist ein Multi-Tasking-Individuum.