BERATUNG & KONTAKT

+49 7355 93360

fixedicon
fixedicon
fixedicon

Jetzt anrufen

+49 7355 93360

fixedicon

Zum

Kontaktformular

Startseite
schließen

Bester Preis & Premium Service

Kundenbewertung

7124 Kunden bewerten uns mit der Note 4,8/5 (Stand November 2016)

Wie beurteilen Sie die Beratung und Kompetenz unserer Mitarbeiter

4,9/5

Abwicklung des Reservierungsvorganges

4,8/5

Freundlichkeit unserer Mitarbeiter

4,8/5

Beschreibung des Domizils oder der Reise im Katalog/Webseite

4,7/5

Qualität und Umfang der Reiseunterlagen

4,6/5


Bester Preis

Falls Sie eines unserer Angebote zu einem günstigeren Preis entdeckt haben, werden wir uns bemühen, mindestens die gleichen Konditionen anzubieten.


Bitte schicken Sie eine E-Mail an info@siglinde-fischer.de mit folgendem Inhalt:

  • Ihr Name und Ihre Telefonnummer
  • Die Internetadresse mit dem günstigeren Angebot und einen Screenshot des Angebotes (Screenshot: Kopie des Bildschirms, auszulösen über Alt + Druck, einfügen in ein Word-Dokument über Strg + V)

 


Kompetenz individuelle Beratung und Service

  • Wir bereisen regelmäßig und ausführlich unsere Zielgebiete, denn nur durch intensive Erfahrung lernt man Land, Leute und deren Gebräuche kennen
  • Dazu gehört auch, dass wir jedes Hotel, jede Villa oder Ferienresidenz persönlich inspizieren. Genau deshalb sind Sie bei uns in der Beratung gut aufgehoben. Guter Service macht eben den Unterschied!

 


Rechtssicherheit und Notfall-Hilfe!

Sollte es während Ihres Urlaubs zu unerwarteten Schwierigkeiten kommen, genießen Sie bei einer Buchung über uns folgende Vorteile:

  • Sie haben einen deutschen Ansprechpartner
  • Sie können fast rund um die Uhr auf unsere Assistenz per Telefon-Notruf-Hotline zurückgreifen und Sie werden von der Geschäftsführungsebene persönlich betreut!
  • Alle Rechtsansprüche können an den Reisemittler Siglinde Fischer GmbH & Co.KG in Deutschland gestellt werden, der stellvertretend für seine Leistungsträger über eine vollumfängliche Haftpflichtversicherung verfügt
  • Sicherung Ihrer Zahlungen (Anzahlung und Restzahlungen) über einen Sicherungsschein (bei Insolvenz eines Leistungsträgers sind alle Zahlungen versichert)
 
 
 

Traumurlaub in Südfrankreich

17.08.2012

Traumurlaub in Südfrankreich


Frankreich ist immer eine Reise wert und lockt mit Kultur, Natur und Gaumenfreuden - so sollte das Land auch in diesem Jahr wieder unser Urlaubsziel werden. Diesmal führte uns die Reise in den Südwesten Frankreichs, genauer gesagt in die Region Languedoc-Roussillon, die sich immer mehr zu einer unserer Lieblingsdestinationen entwickelt. Wunderschöne Landschaften, eindrucksvolle Katharerburgen, lange Sandstrände am Mittelmeer, malerische Städte - dies alles bietet das Languedoc-Roussillon in Hülle und Fülle.

Unser Urlaubsziel war dieses mal das kleine Städtchen Marseillan, das unweit von Agde an der Lagune Étang de Thau liegt und nicht mit der Stadt Marseille verwechselt werden darf. Wir logierten in der wunderschönen Residenz "Port Rive Gauche", die direkt an der Lagune liegt und einen traumhaften Ausblick auf das blau schimmernde Wasser bietet. Vor allem von der Dachterrasse, die mit bequemen Korbmöbeln ausgestattet ist, konnte man den Blick sehr gut genießen und sich dem süßen Nichtstun hingeben. Unser Apartment war sehr komfortabel und geschmackvoll ausgestattet, so fühlten wir uns sofort nach unserer Ankunft wie zuhause.

Zu Fuß unternahmen wir gleich eine erste Erkundungstour durch Marseillan, am Étang de Thau entlang zum Hafen, dann weiter in die schöne Altstadt. Auf dem Rückweg legten wir noch einen Zwischenstopp in einem der schönen Cafés direkt am Hafen ein und genossen bei einem erfrischenden Getränk den Blick auf das bunte Treiben. Auf der anderen Seite des Hafens entdeckten wir die bekannte Firma "Noilly Prat", in der seit dem Jahr 1813 Wermut hergestellt wird; natürlich mussten wir eine Kostprobe des edlen Getränks mit nach Hause nehmen. Den Tag ließen wir auf der Dachterrasse bei einem Glas hervorragenden Rosé aus der Region ausklingen - ein wirklich gelungener Urlaubstag!

Am nächsten Tag erkundeten wir auf den mitgebrachten Fahrrädern die nähere Umgebung, das erste Ziel war schnell erreicht: Marseillan Plage, das sich zwischen dem Étang de Thau und dem offenen Meer befindet und mit einem kilometerlangen Sandstrand lockt. Unterwegs überquerten wir den berühmten Canal du Midi, der bei Marseillan in den Étang de Thau mündet und den wir bei einem vorherigen Urlaub mit dem Hausboot befahren hatten. Weiter ging die Fahrradtour am Canal du Midi entlang nach Agde, wo wir durch die schöne historische Altstadt mit ihren kleinen Gassen schlenderten und schließlich in einem der vielen Fischrestaurants direkt am Fluss Hérault ein köstliches Mittagessen mit Fisch und Muscheln genossen. Da zu einem guten Essen auch ein gutes Glas Wein gehört waren die Beine bei der Rückfahrt nach Marseillan etwas schwer, doch die schöne Landschaft mit ihren zahlreichen Weinreben entschädigte für die Anstrengung.

Am nächsten Tag fuhren wir mit dem Auto ins 50 Kilometer entfernte Montpellier, der Hauptstadt des Languedoc-Roussillon; die quirlige Stadt lädt zum Bummeln ein und bietet auch viele Sehenswürdigkeiten. Am Place de la Comédie im Herzen der Stadt erholten wir uns in einem der Cafés und beobachteten das lebhafte Treiben rundherum. Nach unserer Rückkehr genossen wir am Abend in Marseillan in einem der Restaurants am Hafen eine lokale Delikatesse: Austern, die im Étang de Thau gezüchtet werden, und ganz frisch auf den Teller kommen.

Ein weiterer Ausflug führte uns über die schmale Landzunge, die den Étang de Thau vom offenen Meer trennt, ins malerische Sète. Diese Stadt ist rundherum von Wasser umgeben und wird von Kanälen durchzogen, deshalb nennt man sie auch das "Klein-Venedig" des Languedoc. Auf einer Bootstour erkundeten wir die Stadt vom Wasser aus und fuhren auch hinaus zu den riesigen Austernbänken im Étang de Thau.

Am letzten Urlaubstag statteten wir noch der 30 Kilometer entfernten Stadt Béziers einen Besuch ab, die auf einem Hügel liegt und wundervolle Ausblicke auf die Umgebung ermöglicht. Vor allem vom Glockenturm der eindrucksvollen und weithin sichtbaren Kathedrale Saint-Nazaire, die als Wahrzeichen der Stadt gilt, genießt man einen spektakulären Blick auf Stadt und Land. In einem Vorort von Béziers besichtigten wir ein weiteres eindrucksvolles Bauwerk: die Schleusentreppe von Fonserannes im Canal du Midi, die mit sechs Schleusenbecken einen Höhenunterschied von 13,6 m überwindet. Den letzten Abend genossen wir nochmals auf der herrlichen Dachterrasse unseres Apartments bei einer guten Flasche Wein und kamen zu dem Entschluss: Unseren nächsten Urlaub wollen wir wieder in Frankreich verbringen...

Kommentare (0)
vorige Einträge

Themenverwandte Artikel

Tipps für das Languedoc-Roussillon

31.07.2012
Reiseblog von Andrea Stotz

Languedoc-RoussillonWahrhaft ein Reiseziel für jeden Geschmack! Ob Strandurlaub, Kultur, Ferien in einer unbeschreiblich schönen Landschaft, grandiose Städte, Wein, Genuss... all dies ... Weiterlesen

Region - Languedoc

16.10.2012
Reiseblog von Andrea Stotz

Das LanguedocDer französische Landstrich des Languedoc erstreckt sich westlich der Rhone bis zur Grenze nach Spanien. Die heutige Region Languedoc-Roussillon entstand in den 1980er Jahren durch ... Weiterlesen

Siglinde Fischer – Charming Places

Ferienhäuser und Hotels mit Charme

...mehr als Urlaub!

Sortierung

Folgen Sie uns auf Facebook Google plus Youtube