Luxusurlaub auf Lanzarote

Lanzarote ist die nordöstlichste der Kanarischen Inseln und ein eizigartiges Naturparadies. Rund 100 km vor der Westküste Afrikas gelegen, ist die Insel ein wunderbares Ganzjahres-Reiseziel. Die berühmten Vulkankegel mit bizarren Lavaformationen in schwarz und rot, die schwarzen Strände, das türkis-blaue Meer und die weiß getünchten Häuser zaubern ein einmaliges Farbenspiel. Lanzarote gehört zu den spannendsten geologischen Gebieten Europas. Bis heute sind im Timanfaya Nationalpark mit seinen angeblich 100 Feuerbergen die unterirdischen Aktivitäten zu beobachten: Aus zahlreichen Erdöffnungen steigt eine unbeschreibliche Hitze auf, die erfahrende Guides des Nationalparks für spannende Vorführungen, beispielsweise mit Wasserfontänen, nutzen. 

Aber nicht nur die vulkanische Mondlandschaft sondern auch die intakte Fauna und Flora mit Weinreben, Kakteen, Palmen und Aloe-Vera-Pflanzen ist ein Markenzeichen der Insel. Der berühmte Künstler César Manrique hat die natürlichen Gegebenheiten für zahllose faszinierende Kunstwerke und Bauten genutzt, die Kunst- und Kulturinteressierte aus aller Herrenländer anziehen. Die vielen kleinen und größeren Dörfer und Städte der Insel haben bis heute ihren ganz eigenen, authentischen Charme bewahrt. Lanzarote ist ein in jeder Hinsicht erlebnisreiches Reiseziel für Paare und Familien, die eine Kombination aus Badeurlaub und einzigartigen Natur- und Kulturerlebnissen suchen.   

Charmante Boutiquehotels und Luxushotels auf Lanzarote

Die überwiegende Mehrheit der Hotels befinden sich auf der touristisch entwickelten Ostseite der Insel in den bekannten Badeorten Puerto del Carmen, Playa Blanca und an der Costa Teguise. Ganz im Süden locken die Playas Papagayos, sieben weiße Traumstrände, die durch Lavaformationen voneinader getrennt sind. Der zentrale Flughafen liegt südlich von Arrecife an der Ostküste direkt am Meer. Von hier aus sind alle Inselteile auf relativ kurzen Strecken bequem, entweder mit dem Mietwagen oder per Transfer zum Hotel zu erreichen. Neben zahlreichen bekannten Luxushotels gibt es übrigens auch immer mehr komfortable, kleine Boutiquehotels auf Lanzarote – perfekt für einen authentischen Urlaub abseits der Touristenströme.

Einige der Sehenswürdigkeiten auf Lanzarote

Die Lavaklippen von Los Hervideros gehören zu den einzigartigen Naturerlebnissen der Kanarischen Inseln. Im Laufe der Jahrhunderte hat das Meer rund um Lanzarote unglaubliche Strukturen geformt. Los Hervideros ist im Besonderen einen Besuch wert, denn hier sieht man die Kräfte der Natur mit eigenen Augen: Die Felsen, die einstmals aus gestockter Lava entstanden sind, werden vom Meer nach und nach in eine unverwechselbare Form geschliffen.

Der Parque National de Timanfaya ist wahrscheinlich Lanzarotes beliebteste Attraktion. Zuletzt im 18. Jahrhundert waren die Vulkane auf Lanzarote in ständiger Aktivität und begruben acht Dörfer unter Asche und Lava. Das Ergebnis ist eine bizarre Mondlandschaft, die am besten im Rahmen einer geführten Tour oder mit einem lokalen Guide erkundet wird. 

Das Bauernmuseum, Museo agricola 'El Patio', am Rande von Tiagua ist auf jeden Fall einen Stopp wert. Der ehemalige Bauernhof, seit dem 18. Jahrhundert in den Händen der gleichen Familie, zeigt heute als Museum die Geschichte und Entwicklung von Lanzarote. Sie erhalten Einblicke in die landwirtschaftliche Geschichte, die Tierhaltung, in das alltägliche Leben der Bevölkerung und nicht zuletzt Informationen über die traditionelle und typische Bauweise der Bauernhäuser auf Lanzarote.

Die Jameos del Agua sind geöffnete Höhlen, die César Manrique zu einer Attraktion auf Lanzarote gemacht hat. Über eine Holztreppe gelangt der Besucher in den Hohlraum einer Lavablase, in der ein Restaurant,  ein Schwimmbecken und  ein natürliches "Auditorium" mit einer erstklassigen Akustik integriert wurde. Das kreative Zusammenspiel von Musik, Pflanzen, Licht und Wasser erzeugt eine fast außerirdisch anmutende Atmosphäre.

Wenn Sie zu den Salinas de Janubio fahren, können Sie Lanzarotes größtes natürliches Salzreservat erleben. Über Jahrhunderte war Salz eine wichtige Zutat, um Lebensmittel zu konservieren. Daher wurde es oft als "das weiße Gold" bezeichnet, das Lanzarote in viele Teile Spaniens exportierte.

Der Name von Lanzarotes Hauptstadt Arrecife leitet sich von den vielen Korallenriffen ab, die den Zugang zur Stadt von der Meerseite schützten. Die Stadt hat keinen historischen Kern im klassischen Sinne, aber es gibt ein sehr lebhaftes Zentrum, das vor allem die Einheimischen für ausgiebige Shoppingtouren nutzen, ferner einen schönen Hafen und eine wunderbare, kilometerlange Küstenpromenade, die zu Spaziergängen oder sportlichen Aktivitäten einlädt. 

Ein perfektes Ziel für einen entspannten Luxusurlaub

Bei Siglinde Fischer - Charming Places finden Sie ein kleines, aber wahrliches feines Angebot an Boutiquehotels und Luxushotels auf Lanzarote. Alle Hotels sind persönlich von uns ausgesucht worden und werden alle begeistern, die gerne einen ungewöhnlichen Urlaub abseits der Touristenpfade verbringen möchten.

Lesen Sie hier mehr über Lanzarote

Urlaubsziele auf Spanien

Hier Ihren Urlaub in Spanien finden

Optionale Reisedaten und Reisedauer bei allen Hotels möglich