Urlaub in Cala Ratjada in Boutiquehotels 

Die kleine Ortschaft mit ihren gut 6000 Einwohnern erstreckt sich auf einer Halbinsel im Nordosten der Region Lievant, und ist ein Ortsteil der Gemeinde Capdepera. Die Inselhauptstadt Palma liegt 80 Kilometer entfernt. Bis heute ist der Fischereihafen nach Palma di Mallorca der zweitwichtigste auf der Insel. Er wurde im 17. Jahrhundert von den Bewohnern der Gemeinde Capdepera gebaut und lockte bald viele Fischer an. Vorwiegend waren es Rochen (ratjadas) die hier gefangen wurden, daher auch der Name des Ortes. Eine weitere wichtige Rolle in der Fischerei des Dorfes spielt bis heute der Langustenfang. Östlich des Hafens befinden sich die historischen Langusten-Häuser in denen die Langusten bis zum Verkauf in Meerwasserbecken lebendig gehalten wurden. Vom Hafen aus hat man an klaren Tagen eine gute Sicht auf die Nachbarinsel Menorca.

Malerische Buchten und eine Altstadt mit Charme

Das aparte Hafenstädtchen liegt eingebettet in einer malerischen, felsigen Bucht und die Altstadt hat sich ihren historischen Charme absolut bewahrt. Es macht Spaß durch die Gassen oder die historischen Parks zu bummeln. Witzige Bars und Tapa-Bars laden zum Verweilen ein und am Samstag darf man nicht versäumen den farbprächtigen Wochenmarkt an der Placa del Pins zu besuchen. In den 1930er Jahren flüchteten viele berühmte deutschsprachige Künstler, Schriftsteller und Philosophen vor den Faschisten nach Cala Rajada ins Exil. Das älteste Hotel in Cala Ratjada, das „Hostal Ca´s Bombu“ wurde 1885 erbaut und wird bis heute von der Familie Esteva geführt. Vom Bauboom der in den 1970er Jahren auf Mallorca einsetze blieb die kleine Hafenstadt weitgehend verschont und die historische Altstadt blieb erhalten. Ab dem Jahre 2000 wurden aber dennoch die umliegenden Gebiete mit Villen und Hotels bebaut, sofern die Fläche nicht unter Naturschutz stand. Individuelle anspruchsvolle Boutiquehotels garantieren einen erholsamen Urlaub.

Ein Paradies auch für rare Vogelarten

Der großen Aufmerksamkeit für den Naturschutz ist es zu verdanken, dass in der Nähe von Cala Ratjada ein Vogelparadies entstand. Zugvögel finden hier Nistplätze und das lockt viele Ornithlogen und Hobby-Vogelbeobachter in den Naturpark. Über 230 Vogelarten wurden schon gesichtet und mit Glück kann man sogar noch den Mönchsgeier sehen, der hier weltweit seine einzige Heimat gefunden hat. Obwohl auch die wunderbare Fauna und Flora das ganze Jahr hindurch Freude macht, am aufregendsten ist der Naturpark „S´Albufera“ zu Vogelzug-Zeiten. Planen Sie unbedingt eine Erlebnistour in den Naturpark ein.

Schön anzusehen ist auch der Leuchtturm aus dem 19. Jahrhundert an der Punta del Capdepera, den man über einen Spazierweg erreicht, der gesäumt ist von vielen smarten Fisch-Restaurants mit guter Küche und einem sensationellen Meerblick. Man passiert auf diesem Weg auch die kleine aber feine Sandbucht Cala Gat mit einer witzigen Strandbar. Dort am Abend einen romantischen Sundowner genießen, das sind Urlaubserinnerungen die ewig im Gedächtnis verankert bleiben.

Lesen Sie hier mehr über Cala Ratjada

Urlaubsziele in Mallorca

Hier Ihren Urlaub in Mallorca finden

Optionale Reisedaten und Reisedauer bei allen Hotels möglich