Urlaub in Fornalutx in Boutiquehotels 

Das Gemeindegebiet von Fornalutx erstreckt sich auf knappe zwanzig Quadratkilometer und liegt im Nordwesten der Baleareninsel. Auf diesem Gebiet, das sich auf dem Gebirge der Serra de Tramuntana erstreckt, leben etwa 650 Menschen. Es ist der einzige Ort auf Mallorca wo noch nach alter Tradition, um den 8. September herum, das Fest „Correbou“ gefeiert wird. Früher wurde ein Stier von einer Frau mit einem Blumenkranz geschmückt und anschließend durch den Ort getrieben. Am Ende wurde er geschlachtet und das Fleisch unter der Bevölkerung aufgeteilt. Heute findet dieser Stierlauf in abgeschwächter Form statt, es ist kein Kampfstier der durch das Dorf geführt wird sondern ein eher ruhiger Ochse. Der Ochse wird auch anschließend nicht geschlachtet, das gebratene Fleisch das dennoch genussvoll bei dem Fest verzehrt wird, kommt vom Metzger.

Das schönste Dorf der Insel 

Das authentische Bergdorf wurde mehrfach als das schönste Dorf der Insel ausgezeichnet. Umgeben von duftenden Orangen- und Zitronenhainen schmiegen sich die Natursteinhäuser mit ihren roten Dächern an den Berghang und laden dazu ei, durch die engen Gassen zu bummeln. Man spürt förmlich die tausendjährige Geschichte des Bergdorfes, das jedoch keineswegs mehr ruhig und verschlafen ist. Tausende von Besuchern kommen tagsüber um sich an der Schönheit der alten Häuser, dem alten Kopfsteinpflaster und den mediterranen Bäumen und Pflanzen zu erfreuen. Richtig heimelig ist Fornalutx am Abend, wenn die Tagestouristen das Dorf wieder verlassen haben. Wie gut wenn man das Glück hat in einem unserer nahegelegenen Boutiquehotels oder Ferienwohnungen und -häusern zu wohnen,  kann man das versprochene zauberhafte Flair des Dorfes so richtig genießen.

Ein Hingucker beim Dorfspaziergang ist das Rathaus mit seinem Verteidigungsturm aus dem 17. Jahrhundert. Auf dem Dorfplatz, der „Placa d´Espana“, laden mehrere Cafés zum Verweilen ein und fast immer verlockt der Duft frischer Backwaren dazu, in der „Panaderia de Fornalutx“ (Bäckerei) köstliches Brot und Gebäck zu kaufen. Die Pfarrkirche „Navidad de Nostra Senyora“ stammt aus dem Jahre 1680 und hat einige sehenswerte Details, wie die Sonnenuhr und die Marienfigur über dem Eingangsportal. Zum Kloster „Santuari de Lluc“ muss man eine kurze Wanderstrecke zurücklegen. In der Klosteranlage, die öffentlich zugänglich ist, gibt es Läden und auch ein Restaurant. Einige Bereiche des Klosters sind den dort ständig lebenden Mönchen vorbehalten.

Eldorado für Wanderer und Biker 

Seit dem Bau des mautpflichtigen Tunnels, der Palma mit Sollér verbinde, ist das schmucke Dörfchen relativ einfach zu erreichen. Wenn man hier Urlaub macht muss man daran denken, dass der nächste Strand 7 Kilometer entfernt ist. Aber umso perfekter ist der Ort für Wanderer und Montainbiker: Fornalutx ist der Ausgangpunkt für spannende Entdeckungstouren auf der Serra de Tramuntana.

Lesen Sie hier mehr über Fornalutx

Urlaubsziele in Mallorca

Hier Ihren Urlaub in Mallorca finden

Optionale Reisedaten und Reisedauer bei allen Hotels möglich