Urlaub in Llucmajor in Boutiquehotels 

In der flächenmäßig größten, ländlich geprägten Komune der Baleareninsel leben 35. 500 Menschen. Die gleichnamige Bezirkshauptstadt liegt im Landesinnern, am Fuße des Bergmassivs Puig de Randa. Obwohl die Stadt über einen schönen Marktplatz verfügt, ist Llucmajor keine Touristenadt, weshalb hier das ganze Jahr Betriebsamkeit herrscht.  Die Einwohner leben von der Landwirtschaft und vom Handwerk, speziell die Herstellung von Schuhen hat eine lange Tradition. Im vergangenen Jahrhundert war die Schuhproduktion das wichtigste Handelsgut. Welch hohen Stellenwert  dieses Handwerk für die Bewohner hat, zeigt das Schuhmacherdenkmal, südlich des Zentrums. Rund um die Stadt weisen die Aprikosen- und Mandelhaine darauf hin, dass diese Früchte bis heute eine wichtige Rolle  spielen. 

Sehenswerte Kultstätten aus vergangenen Zeiten

Südlich der Stadt wurden vor 5000 Jahren künstliche Höhlen angelegt, die hauptsächlich als Grabstätten dienten. In Richtung Cap Blanc kann man die gut erhaltenen Überreste der Siedlung aus der Bronzezeit "Capocorb Vell" besichtigen. Hier hausten vermutlich 500 Menschen der TalayotKultur. Die historische Siedlung, mit einer Wehranlage zum Schutz vor Überfällen,  wurde zwischen 1910 und 1920 freigelegt. Bis sich das Christentum durchsetzte lebten dort Phönizer, Griechen, Karthager und Römer und hinterließen Spuren. Nahe Cap Blanc gibt es einen sehenswerten Leuchtturm und vom Gipfel des Randaberges, dort wo sich das "Santuari de Cura" befindet, bietet sich ein grandioser Ausblick.Die erste Kirche wurde in Llucmajor 1259 erbaut. Im Jahre 1349 fand die Schlacht von Llucmajor statt, in der Pedro VI seinen Cousin, den mallorquinischen König Jaume III, besiegte. Jaume kam auf dem Schlachtfeld nördöstlich der Stadt ums Leben und wurde in der Pfarrkirche beigesetzt. Später wurde sein Grab in die Kathedrale von Palma verlegt. Karl V verlieh 1543 der Stadt das Recht mittwochs und freitags einen Markt zu veranstalten und das ist bis heute so geblieben.

Kunterbuntes Treiben an drei Markttagen 

An drei Wochentagen - Mittwoch, Freitag und Sonntag - finden auf dem Marktplatz vor dem Rathaus die beliebten Märkte statt.  Nach der Renovierung wurde der Platz 2010 zu einer Fußgängerzone, und das bedeutete das die gastronomischen Betriebe ihre Außenfläche vergrößern durften. Das verleiht dem reizendem Platz und dem bunten Marktgeschehen noch mehr Charme.  Auf der Esplanade Jaume III findet Freitags zudem ein Flohmarkt statt und dadurch ist an diesem Tag die halbe Stadt ein lebendiger Markt. 

Aber auch ohne Marktgeschehen ist die Altstadt, mit den zahlreichen historischen Gebäuden, die auf eine  abwechslungsreiche Vergangenheit hinweisen, sehenswert. Einen Besuch wert ist die Kirche "San Miguel" aus dem 18. Jahrhundert auf der Placa Santa Catalina Tomas und das "Barockkloster San Bonaventura". 

Der nächstgelegene Strand ist nur etwa 10 Autominuten entfernt und auch um Naturstran "Es Trenc"ist es nicht sehr weit. Sie planen einen Romantikurlaub, dann könnten unsere charmanten Boutiquehotels und Ferienwohnung genau das Richtige für Sie sein. 

Lesen Sie hier mehr über Llucmajor

Urlaubsziele in Mallorca

Hier Ihren Urlaub in Mallorca finden

Optionale Reisedaten und Reisedauer bei allen Hotels möglich